Mittwoch, 5. Oktober 2011

Black 'n' White

Nachdem ich in letzter Zeit oft kunterbunte Nägel hatte, wollte ich es farblich wieder ruhiger angehen. Daher hab ich mir überlegt, dass es Zeit für ein schwarz-weißes Design ist! Hier das Ergebnis:


Ist zwar an den Rändern nicht ganz so sauber, aber ich denke, dass das Muster sowieso von den Rändern ablenkt ;-)


Falls es jemand nachmachen möchte, hier ne kleine Anleitung:

Man benötigt
- weißer, deckender Nagellack (ich benutze den weißen von basic)
- schwarzer Lack, der zum stampen geeignet ist (p2: 500 eternal)
- Stempel, Schablone und Scraper bzw. alte Karte (ich hab die Sachen bisher von Essence)
- Nadel und Pinzette
- Überlack, ich finde bei diesem Design macht ein mattes Finish was her (essence: special effect topper 07 soft touch)
- glatte, dünne Verpackungsfolie (meine ist von ner großen Taschentuchverpackung)


Schritt 1: Nägel weiß lackieren, dabei ist es egal, wenn es nicht streifig und ungleichmäßig ist, da noch eine zweite Schicht dazukommt.


Schritt 2: Die Folie mit dem weißen Nagellack bemalen, in etwa der Größe des Nagels. Man sollte eine ein klein wenig dickere Schicht machen, damit man sie gut ablösen kann. Sowohl die Schicht auf dem Nagel als auch die auf der Folie sollten gut durchgetrocknet sein, allerdings nicht länger als ein paar Stunden alt, da das ganze sonst schwerer haftet.


Schritt 3: Wenn der Lack auf der Folie durchgetrocknet ist, kann er bestampt werden. Im besten Fall trifft man es so, dass nichts übersteht ;-)


Schritt 4: Die Folie an einer Ecke lösen und leicht anheben.


Schritt 5: Den Lack mit einer Pinzette ganz abziehen.


Schritt 6: Die Lackschicht so auf dem Nagel platzieren, dass das Stamping gerade liegt, und leicht andrücken. Es ist egal, wie viel oben/unten und rechts/links absteht.


Schritt 7: Den Überschuss oben umklappen und leicht abfeilen. An den anderen Seiten kann man ihn mit einem Fingernagel oder einer Nadel einreißen oder einfach vorsichtig abziehen.
Das ganze MUSS mit einem Überlack versiegelt werden, damit sich die beiden Schichten miteinander verbinden. Wie auch sonst beim Stampen, muss man vorsichtig überlackieren, damit das Stamping nicht verwischt. Da ich das ganze Matt ganz hübsch finde, hab ich einen Mattlack genommen.
Es kann sein, dass sich Bläschen bilden, ich denke, dass liegt daran, dass bestimmt noch mikrofeine Luft dazwischen ist, wenn die Schichten sich verbinden.

Achja und das ganze mit der Schicht auf der Folie... ich hab das so noch nirgends gefunden. Ich hab das irgendwann mal angefangen um Macken oder Abnutzungen am Nagellack auszubessern. Bei diesem Design finde ich es vorteilhaft, weil das Stamping am besten sehr genau sein sollte und das auf nem glatten Untergrund einfacher ist, als auf nem gebogenen Nagel.

Das war's. Würde mich freuen zu lesen, was Du darüber denkst :-)

Kommentare:

  1. Das ist wirklich ne ausgefallene Idee mit der Folie. Hab ich so auch noch nirgends gelesen. Wäre mir persönlich aber zu Zeitaufwendig - dafür bin ich zu faul :D

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee , zwar etwas schwierig aber mal was anderes :) Ich verfolge dich jetzt mal :) Liebe Grüßeee

    http://Make-up-nd-more.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch <3
Zu viel Eigenwerbung führt aber dazu, dass ich den Kommentar lösche.