Dienstag, 22. November 2011

Rückfall - sieht das nach Kaufstopp aus?

Zugegeben, die Schablonen waren schon auf dem Weg und ich hab sie sowieso ja von meinem Freund geschenkt bekommen, aber ansonsten... ein Fehltritt und schon meint man, dass man dann ja gleich richtig patzen muss! Naja, sei's drum... Ich hab wieder die ein oder anderen schönen Sachen, die ich euch zeigen kann und reiß mich nun wieder am Riemen!



Wie lang haltet ihr im Normalfall nen Kaufstopp aus? Oder versucht ihr sowas gar nicht?

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich hab hier:

    http://inas-beautyblog.blogspot.com/2011/10/redebedarf-uber-kosmetikkonsum.html

    auch mal einen Post über meinen Kosmetikkonsum verfasst. Einen richtigen Kaufstopp habe ich mir nicht aufgebrummt, aber ich möchte wirklich abwiegen was ich mir kaufe und ob es wirklich nötig ist. Bislang funktioniert es ganz gut und ich lasse immer häufiger Sachen liegen.

    LG Ina

    AntwortenLöschen
  2. Na da warst du aber fleißig =)
    Also besonders deine (offensichtliche) Leidenschaft für Nagellacke kann ich wirklich aboslut teilen^^ Hab davon auch schon jede Menge - aber es wandern doch immer wieder Neue ins Körbchen ;-)
    Also mach dir keine Sorgen, anderen geht es auch so!

    AntwortenLöschen
  3. Ich werde das mit dem Kaufstop jetzt dann auch mal ausprobieren ;D. Aber wenn ich so deine neuen tollen Sachen sehe, überleg ichs mir nochmal ;D.
    gglg Janine

    AntwortenLöschen
  4. Tja, das ist definitiv kein Kaufstopp, daher nehme ich mir das schon gar nicht mehr vor.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch <3
Zu viel Eigenwerbung führt aber dazu, dass ich den Kommentar lösche.