Dienstag, 12. Juni 2012

Spectraflair-Franken-Tutorial: Holo-Topcoat

Aloha allerseits,

vielen Dank erstmal für eure lieben Worte - beruhigt mich zu sehen, dass ihr genauso empört darüber seid! Ich werd jetzt ja erstmal die Woche weg sein - Zeit, damit sich das ganze setzt. Zumal aktuell alles getan ist, was getan werden kann und ich eh nur abwarten kann - ich werde euch auf dem Laufenden halten bzw. euch die Geschichte erstmal erzählen, wenn ich wieder da bin. 

Heute bekommt ihr was zu sehen, was ich euch schon längst zeigen wollte: weitere Franken-Experimente mit Sepctraflair! Wer nicht mitbekommen hat, was das ist: hier habe ich darüber geschrieben -> Klick <-

Was mich am meisten an dem Pigment fasziniert, ist, dass man nicht nur Holo-Lacke franken kann, sondern auch holographische Überlacke mit denen man jedem x-beliebigen Nagellack einen Holo-Effekt verpassen kann!


Links seht ihr die "normalen" Nagellacke, rechts mit den Holo-Topcoat.

Aber nun mal Schritt für Schritt: Um so einen Topcoat zu mischen, braucht man folgendes:

  • Klarlack; ich habe den BTGN Top Sealer von essence genommen, da er recht günstig ist und sehr schnell trocknet
  • Metallkugeln zum Mischen des Pigments in den Lack
  • einen Stück aufgeschnittenen Strohhalm als "Löffel"
  • Spectraflair
  • und leere Nagellack-Fläschchen
Zuerst habe ich 2 Metallkugeln in das Fläschchen getan und etwa 3/4 mit Klarlack aufgefüllt. Dann hab ich 2 Strohhalmpitzen des Pigments eingefüllt, noch 1-2 Tropfen Klarlack dazu, die Falsche zugemacht und geschüttelt!


So sieht dann der fertige Überlack aus - als hätte man einen Regenbogen in einer Flasche eingesperrt!

Um den Effekt zu demonstrieren habe ich folgende Lacke gewählt:


V.l.n.r.: p2 color victim 500 eternal, Manhattan Lotus Effect 45 P, essence colour&go 76 hard to resist, Catrice 380 Forget-Me-Not!

Ich habe auf dem Nagelrad jeweils eine Schicht des Lackes aufgetragen und dann eine Schicht des Überlacks.


Der Effekt kommt real im Sonnenlicht noch sehr viel stärker raus!

Für diesen Überlack habe ich das gröbste Spectraflair benutzt, demächst möchte ich euch die verschiedenen Feinheitsgrade vergleichen.

Wie gefällt euch der Effekt? Was haltet ihr von der Idee eines holographischen Überlacks? Habt ihr Wünsche, was ich euch mit Spectraflair sonst noch zeigen soll?

Bis nächste Woche also :)
Eure pippa

Kommentare:

  1. Coole Sache! LG Maria Barth
    PS: Machst du mal ne Review zum besten Nagellackentferner? Ich verzeifel nämlich immer beim Ablackieren weil das so mega lange dauert....

    AntwortenLöschen
  2. Gönn dir wirklich die Woche als Auszeit! Muss auch mal sein & so hast du Zeit, das Ganze zu verarbeiten.

    Jetzt aber mal was zum Post: Sieht ja wohl mal übergeil aus! Gefällt mir richtig gut & die Idee mit dem Topcoat find eich noch besser, als jeden Lack einzeln zu franken. So kann man einfach jedem Lack das "gewisse Etwas" verleihen!

    AntwortenLöschen
  3. sabber. wunderschön! ich mag auch ^^

    AntwortenLöschen
  4. wow sieht echt super aus! entspann die woche mal richtig :))
    think pink <3

    AntwortenLöschen
  5. Ogott ich glaub ich muss mir echt was bestelln ^^ das sieht so hammer aus <33

    AntwortenLöschen
  6. yeah das ist ja abartig toll :)
    jep, nimm dir mal ne Auszeit und lass es dir gut gehen, wir warten auf dich :)

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht echt bombastisch aus - waaaah ich muss das auch haben!!!
    Die Idee mit dem Überlack gefällt mir total, viel besser, so kann man spontan entscheiden, welchen Lack man den holon (?!) möchte ^^

    AntwortenLöschen
  8. aawww *_* das sieht ja soooo toll aus

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht ja toll aus! :D Schade, dass man sowas nicht regulär kaufen kann (oder?) - für mich würde sich Selbermischen nicht lohnen, wenn ich von jedem Material nur 1 (bzw. 1 kleine Menge) brauche.

    AntwortenLöschen
  10. yeah, yeah, yeah!!! einfach nur geil!!

    AntwortenLöschen
  11. ohhhh wie cool!!!

    ich bin verliebt in die idee das selbst zu mixen...
    wo kriegt man denn das heiße zeug?! :)

    bin auch schon gespannt auf deinen feinheits-vergleich...

    AntwortenLöschen
  12. Raaaaahhhh, ich muß das auch machen! Was für eine geniale Idee! Dann kann man alle Lacke holo machen und muß nicht jede Farbe extra kaufen. Und dann kommt man mit den Anschaffungskosten auch billiger weg auf lange Sicht gesehen (wenn ich mir anschau, wie "viel" Du von dem Holopulver genommen hast...)

    AntwortenLöschen
  13. find ich soooo cool, hast vll gesehen, dass ich auch auf fb versucht hatte, bei anna pigmente zu gewinnen, ich finds einfach klasse :)

    AntwortenLöschen
  14. qoah, wie geil :D sehr coole Idee, das sieht hammer aus!

    AntwortenLöschen
  15. Wenn Du von dem Spectraflair was über hast, hätte ich nichts dagegen wenn Du mir was überlässt :)

    Sieht echt hammer aus!

    AntwortenLöschen
  16. WOW...das sieht unheimlich toll aus! Das Bindemittel braucht man hauptsächlich für Lacke die komplett aus Glitzer bestehen. Klarlack ist ja normal eher dünnflüssig und da würden dir die Glitzerpartikel (große) auf Grund sinken! Das ist Xanhtam Gum...wird in Lebensmitteln, aber auch in der Kosmetik eingesetzt! Ich geb der kleinen 3 ml Flasche 2 Messerspitzen hinzu. Enthalten sind 100 Gramm und es kostet ca. 10 Euro! Damit kommt man aber ewig aus!
    Ich hab es über Ebay gekauft..aus Deutschland!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch <3
Zu viel Eigenwerbung führt aber dazu, dass ich den Kommentar lösche.