Samstag, 7. April 2012

Neue Haarfarbe: Syoss Professional Performance Dauerhafte Coloration, Nuance: 5-28 Kastanie

Hi Mädels,

etwas länger ist es her, dass ich euch in meinem Haul die Haarfarbe gezeigt hab und ich hab sie nun auch schon etwas länger drauf. Hier ein kleiner Testbericht zur Farbe "Kastanie" von Syoss:

Facts
Ich habe die Haarfarbe im dm für etwa 4,50 € gekauft, sie ist aber auch in anderen Drogerien erhältlich. Geeignet ist sie für hellblondes bis dunkelblondes Haar. Meine Ausgangshaarfarbe war rot-braun-gefärbt, mein Ansatz (ca. 6 Monate nicht gefärbt) war jedoch dunkelblond und ich wollte einfach wieder ein einheitliches Farbergebnis auf dem Kopf.
Der Hersteller verspricht:
“Coloration in professioneller Qualität
Syoss, die dauerhafte Coloration in professioneller Qualität für zu Hause – von Friseuren und Coloristen mitentwickelt und getestet. Die Hochleistungs-Formel versiegelt die farbintensive Pigmentmischung tief im Haar für ein intensives, farbgenaues und glänzendes Farbergebnis – mit professioneller Grauabdeckung.
Angereichert mit einem Nutri-Pflege-Komplex mit Pro-Vitamin B5 und Weizenprotein baut die Formel das Haar von innen heraus auf und schützt die Haaroberfläche – für gesund aussehendes, kraftvolles Haar mit faszinierendem Glanz.”


Enthalten sind eine Tube Color-Pflege-Creme, eine Anwendungsflasche mit Entwicklermilch, ein Farb-Versiegelungs-Conditioner, eine Gebrauchsanweisung und ein paar Einweg-Handschuhe.

 Anwendung
Die Gebrauchsanweisung ist leicht zu verstehen, in mehreren Sprachen und mit hilfreichen Bildchen. Man soll 48 Stunden zuvor einen Verträglichkeitstest machen um allergische Reaktionen zu vermeiden, jedoch habe ich dies nicht getan, da ich meine Haare schon öfter mit Syoss gefärbt habe und bisher keine Reaktion dergleichen feststellen konnte.
Ich habe die Haarfarbe auf trockenem und ungewaschenem Haar angewendet, wobei ungewaschen bedeutet, dass ich sie am Tag zuvor gewaschen habe.
Außerdem findet man auf der Verpackung den Hinweis, dass man ab kinnlangem Haar 2 Packungen verwenden soll. Da ich finde, dass das Geldmacherei ist, habe ich nur eine Packung verwendet, obwohl ich eher recht lange Haare habe.

Man soll das Zeug aus der Tube (Color-Creme) in die Anwendungsflasche geben, diese wieder zudrehen und alles so lange schütteln, bis es eine homogene Masse ist und diese dann unverzüglich im Haar verteilen. Das Zusammenmischen der Farbe finde ich recht simpel! Um die Farbe aufzutragen habe ich die beiliegenden Handschuhe angezogen, die aber eher für Riesen-Hände gemacht sind, dennoch klappt es. Ich habe die Haarfarbe zuerst im Ansatz verteilt und an den äußeren Stellen, da wo meine Naturhaarfarbe am deutlichsten zu sehen war. Den Rest der Farbe habe ich wie beim Einschäumen von Shampoo im ganzen Haar verteilt, so dass die Masse überall war.
Das Zeug hat allerdings bestialisch und ziemlich stechend nach Ammoniak gerochen, wie ich finde. Zum Glück ist dieser Geruch nach einiger Zeit verflogen. Auch hat meine Kopfhaut anfangs ziemlich gebrannt, aber auch das Gefühl hat sich schnell gelegt.
Da ich wie gesagt nur eine Packung verwendet habe, musste ich sparsam sein, aber es hat gut funktioniert und die Farbe war einigermaßen gleichmäßig im ganzen Haar verteilt. Dann habe ich die Haare zu einem Dutt gebunden und die Farbe 30 Minuten einwirken lassen. Es hat nichts getropft oder dergleichen. Zu Beginn der Einwirkzeit war die Masse noch sehr hellbraun, als ich sie abgewaschen habe dann dunkelbraun.
Das Auswaschen der Farbe war auch recht unkompliziert. Ich habe es in der Dusche gemacht, da ich das einfacher finde. Ich habe solange klares Wasser durch die Haare laufen lassen, bis keine Farbreste mehr im Abflusswasser waren, was einige Minuten gedauert hat. Dann habe ich die Haare ausgedrückt und den Conditioner ins Haar gegeben, auch er war ausreichend für meine langen Haare. Diesen habe ich etwa 3 Minuten einwirken lassen. Beim Ausspülen haben sich die Haare sofort weicher und geschmeidiger angefühlt.

 

Ergebnis und Haltbarkeit
Ich hatte wieder eine einheitliche Haarfarbe auf dem Kopf! Das Ergebnis ist sehr gleichmäßig geworden und genau so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Die Haare fühlen sich nicht strapazierter an. Es ist klar, dass Haarefärben ziemlich ungesund für die Haare ist, aber wenn man sie ansonsten ausreichend pflegt, hält sich das in Grenzen. Die Haare glänzen in trockenem Zustand jedenfalls, sie fühlen sich nur leicht stumpf an.
Nun ist es etwa 6 Wochen her, dass ich die Haare gefärbt habe, und die Farbintensität hat schon etwas nachgelassen. Lediglich am Ansatz, der ja zuvor ungefärbt war, sieht man einen kleinen Unterschied.
Beim Waschen selbst kam schon ab der zweiten Haarwäsche nach dem Färben keine Farbe mehr ins Wasser und ich konnte auch wieder helle Handtücher verwenden. 

Mein Fazit
Unkomplizierte Anwendung und ein gleichmäßiges Ergebnis, obwohl ich nur eine statt zwei Packungen verwendet habe. Auch ist mein Haar nicht übermäßig strapaziert. Ich finde die Farbe empfehlenswert!

Womit färbt ihr eure Haare denn üblicherweise? Nehmt ihr bei langen Haaren zwei oder auch nur eine Packung?

Kommentare:

  1. Huhu, du wurdest von mir zum kleinen Lidschatten 1x1 getaggt :) Wäre toll, wenn du mitmachst - http://lisch-delicious.blogspot.de/2012/04/crackhure-bist-dus.html

    AntwortenLöschen
  2. Die Farbe sieht wirklich schön aus. - ich bin selbst am Überlegen, eine Farbe von Syoss zu nehmen, weiß aber noch nicht genau... immer beim Friseur färben wäre ganz schön teuer... aber ob die Farbe dann so raus kommt wie sie soll und ob es die Haare nun mehr schädigt oder nicht... *wiegt den Kopf* mmh.
    Die Farbe sieht aber ganz toll aus bei Dir!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe Garnier ausprobiert, bin sehr zufrieden mit der Farbe habe extra etwas helleres genommen weil mir klar war das es dunkler wird als die Packung es vorgibt.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch <3
Zu viel Eigenwerbung führt aber dazu, dass ich den Kommentar lösche.