Mittwoch, 30. Januar 2013

Review: Butter London - Fiver (Spring Collection 2013)

Aloha meine lieben Leser,

heute stelle ich euch mal wieder einen Nagellack vor - meinen ersten von Butter London. Es handelt sich um die Farbe "Fiver" aus der aktuellen Frühjahrs-Kollektion. Ich habe ihn von pinkmelon als Testprodukt bekommen und war sehr gespannt auf diesen Lack, da ich bisher sehr viel Gutes über diese Marke gelesen hatte - desto größer war die Enttäuschung...


sieht bei mir auf dem Bildschirm farbecht aus
auf diesem Bild sieht er bei mir ein bisschen zu knallig aus










Farbe: Ein heller Mintton mit sehr hohem Weißanteil. So hell, dass ich sagen würde, dass es ein Pastell-Nagellack ist - perfekt für den Frühling!
Auftrag: Der Lack ist zwar zunächst flüssig, wird beim Auftrag selbst aber schnell sehr sehr zäh sodass es nahezu unmöglich ist, ihn gleichmäßig aufzutragen. Er wird sehr extrem pastig und dick. Man kennt sowas ja von Lacken mit einem hohen Weißanteil, aber von einem so teuren Lack hätte ich mehr erwartet... Auch den Pinsel finde ich recht dünn.
Deckkraft: 2 Schichten braucht man auf jeden Fall, verienzelt habe ich auch eine dritte lackiert um Ungleichmäßigkeiten auszugleichen.
Trockenzeit: Oberflächlich trocknet er zwar schnell an, bleibt aber noch lange weich. Liegt wahrscheinlich daran, dass die einzelnen Schichten recht dick sind was wiederum an der Konsistenz liegt...
Haftfestigkeit: Auch in dem Punkt hätte ich mehr erwartet - deutliche Abnutzungsspuren am zweiten Tag und die ersten Absplitterungen am dritten Tag.
Preis/Bezugsquelle: ca. 17 € (11 ml) bei Douglas, amazon, zalando...
Falls sich unter euch Fans dieser Marke befinden - steinigt mich nicht, aber ich finde der Lack ist ziemlicher Mist. Die Farbe ist zwar traumhaft schön, aber was nützt mir das wenn ich ihn nie wieder lackieren möchte, weil ich aus dem Fluchen kaum rauskomme? Ich hab ihn übrigens 2 mal getragen, jedes Mal das gleiche Spiel - mehr Chancen bekommt er von mir auch nicht.

Hätte ich Geld dafür ausgegeben, wäre ich wütend - so bin ich lediglich enttäuscht und fühle mich bestätigt, mir keine teuren Lacke zu kaufen. Zumal es Minttöne ja mehr oder weniger wie Sand am Meer gibt...
Dennoch habe ich die Marke nicht komplett abgeschrieben, einzelne Farben verhalten sich ja oft unterschiedlich.

Was ist eure Meinung, wie gefällt euch die Farbe? Was habt ihr bisher mit Butter London für Erfahrungen gemacht?

Kommentare:

  1. Die Farbe gefällt mir super, aber wie du richtig feststellst, solche Töne gibt es zuhauf, ich habe schon einige ähnliche. Ich habe ein paar Butter London Lacke, habe aber erst einen davon lackiert, mit dem bin ich sehr zufrieden (bei Interesse an mehr details: Blogpost von gestern). Es gibt wohl bei jeder Marke ein paar Ausreisser, bei denen die Qualität einfach nicht stimmt.

    AntwortenLöschen
  2. Also die Farbe ist wirklich klasse. Ich habe bisher noch keinen Butter London Lack gekauft und werde es nach deinem Review bestimmt auch nicht so schnell machen ;) Für den Preis erwartet man doch eine besser Leistung, als die, welche du beschreibst.

    lg

    AntwortenLöschen
  3. ich hab neulich den kerfuffle gewonnen... sobald ich ihn in händen halte, werde ich darüber berichten... bin gespannt ob der auch so eine zicke ist, ist ja aus der gleichen kollektion...

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mittlerweile auch 5 Butter London Lacke, allerdings allesamt Glitzerlacke. Kann mich jetzt zwar nicht erinnern, ob sie toll im Auftrag waren (mind. durchschnittlich), aber kann mich auch nicht an negatives erinnern. Auch die Haltbarkeit war in Ordnung. Da ich meist aller 2 bis 3 Tage neu lackiere, sind meine Ansprüche dahingehend nicht so groß. Ergo würde ich nach deinem Post sagen, dass man zwischen Creme- und Glitzer-Lacken von Butter London unterscheiden sollte. :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde sogar sagen, dass sich oft jede Farbe einer Marke anders verhält :)

    AntwortenLöschen
  6. Die farbe ist echt hammer..aber das mit dem "Zu schnell dick werden" kenne ich leider zu gut. Ich finde bei den Lacken von Essie passiert das auch öfter mal -.-

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe einen Butter London Lack und das wird auch mein erster und letzter bleiben. Die Haltbarkeit ist grauenhaft, er ist mir bisher (habs 3 mal versucht) jedes mal am ersten Tag gesplittert an einigen Stellen.. richtiger Mist für 17 Euro!

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe solche teuren lackenicht udn werde sie auch nicht kaufen. Alle Töne gibt es früher od später ja auch in der Drogerie udn für 2€ ist man dann nicht sooo wütend

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe selbst auch einen Butterlack, einen tollen Goldglitzer, der auf den Nägeln echt wahnsinnig gut aussieht. Für eine gute Deckkraft muss man ihn schon drei Schichten auftragen, da splittert er dann schon auch nach zwei Tagen..
    Mit Topcoat hält er allerdings schon drei und dafür lässt er sich in groben Stücken abziehen, wodurch man sich das lästige Ablackieren vom Glitzer spart.
    Den Preis find ich allerdings auch echt hart, obwohl es ja quasi "Öko-Lacke" sind.

    http://karoskram.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. eine wirklich schöne farbe, aber mit solchen eigenschaften hätte ich nicht gerechnet... nicht für den ladenpreis... gut, dass du ihn zum test bekommen hast, sonst hätte ich mich ja auch grün und blau geärgert.
    wollte mir schon immer mal nen butter lack gönnen, aber ich biin so geizig.... :D und wenn sie auch nicht alle unbedingt supitop sind, dann kann ichs mir wohl auch sparen

    AntwortenLöschen
  11. ich hab noch keinen lack der marke, weils mir auch einfach zu teuer ist.
    wirklich schade das zu lesen, aber ich kann es mir gut vorstellen.
    die farbe an sich finde ich jetzt auch nicht soo ansprechend.

    AntwortenLöschen
  12. sehr schöne farbe :) aber für den preis hat man natürlich hohe erwartungen :) und so wie du das beschrieben hast, ist ja mancher lack aus der drogerie besser :)

    liebe grüße :)

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Farbe !!!
    Falgi von www.welovespa.de

    AntwortenLöschen
  14. Für den Preis wären meine Erwartungen auch hoch, habe bisher noch keinen von Butter London,
    und werde ich mir so bald wohl auch nicht zulegen, da sie mir zu teuer sind.
    Und die Farbe finde ich jetzt nicht soo spektakulär, dass ich sie haben müsste...

    AntwortenLöschen
  15. Das mit dem Auftrag ist ja mal echt besch***. Echt schade - besitze auch nur einen und bin eigentlich begeistert... Es gibt halt immer welche, die sich mies verhalten. Zum Glück musstest du kein Geld bezahlen :D
    Lg Bettina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch <3
Zu viel Eigenwerbung führt aber dazu, dass ich den Kommentar lösche.