Mittwoch, 26. September 2012

Gastbeitrag: Schmuck aus Nagellack - step by step


Hallo liebe Leser,

mein Name ist Julia und ich bin ebenso ein Fan von Nagellack wie Pippa – aus diesem Grund bin ich via Facebook auch auf ihren Blog gestoßen und seit diesem Tag gehört er zu den Seiten, die ich regelmäßig lese. Besonders die Nagellack-Swatches haben es mir angetan. Momentan überlege ich, einen eigenen Blog zu starten, daher folgt an dieser Stelle dieser "Testballon".  

Heute zeige ich Euch, wie Ihr ganz einfach schöne Ringe, Kettenanhänger oder Ohrringe aus Nagellack herstellen könnt. Ich liebe Glitzerlack, aber einige Lacke eigenen sich für mich aus beruflichen Gründen nicht für den alltäglichen Gebrauch, aber ein Ring ist eine gute Möglichkeit, diese Lacke dennoch zu tragen.


 
Ihr benötigt:

  • Cabochons
  • Rohlinge
  • (Schmuck)-Kleber, der transparent trocknet
  • Evtl. eine Wäscheklammer
  • Nagellack
  • & Geduld

Rohlinge, Cabochons und Kleber sind beispielsweise bei Dawanda oder Ebay erhältlich, als Suchbegriffe könnt Ihr z.B. „Cabochon“ oder „Ring-Rohling“ eingeben. Ich habe meine Rohlinge hier http://de.dawanda.com/shop/PerlenNest gekauft und bin vor dem Kauf dort auch noch sehr nett beraten worden. Wichtig ist nämlich, dass der Cabochon exakt in die Fassung passt. Meine Ringe und Cabochons haben einen Durchmesser von 1,5 Zentimetern (die ovalen haben Maße von 1,5 x 2,5 Zentimetern). Viel kleiner sollten sie auch nicht sein, da das Bemalen sonst sehr kniffelig wird. Ich werde mir beim nächsten Mal vielleicht sogar etwas größere Ringe und Cabochons bestellen. Zur Sicherheit lege ich immer etwas Nagellackentferner und ein paar Wattepads und Q-Tipps parat. Zudem lege ich immer eine Plastikfolie oder Ähnliches auf den Tisch, falls doch mal der ein oder andere Nagellack-Tropfen daneben geht.

Schritt 1: 
Für den gezeigten Ring habe ich zunächst einen Stern auf die Rückseite (also die flache Seite“ des Cabochons) gestampt. Alles, was Ihr sonst für Nail Art verwendet, also Stamping, Glitzer oder auch Nail Sticker, könnt Ihr natürlich auch hier verwenden. Die Nail Sticker z.B. klebe ich aber auf den Ring-Rohling, alles andere wird zunächst direkt auf den Cabochon aufgetragen.

Achtung bei Crackle-Lack: Ich habe festgestellt, dass er auf dem Glas der Cabochons nicht „crackelt“ und habe daher erst eine Schicht farblosen Lack (nicht zwingend Top Coat, der könnte schon wieder zu glatt sein) aufgetragen, danach „fluppte“ es dann. Ein Beispiel für einen Anhänger mit Crackle-Lack seht Ihr später weiter unten. 

 
Schritt 2:

Also, der Cabochon wurde einmal gestampt. Danach habe ich Glitzerlack rund um den Stern aufgetragen. Auf der Fläche des Rohlings habe ich nun einen eher neutralen Lack ausgewählt und aufgetragen, damit Stern und Glitzer später ausreichend zur Geltung kommen.



Schritt 3:
So, alles fertig bepinselt? Dann heißt es: warten. Und ich meine – länger warten. Also nicht fünf oder zehn Minuten, sondern eher ein paar Stunden, bis wirklich ALLE Schichten gut durchgetrocket sind. Wenn Ihr nicht lange genug wartet, dann wird die Farbe am Rand des Cabochungs hochgequetscht und das Ergenis wird „matschig“.
Nun müsst Ihr noch den Cabochon auf den Ring kleben. Hierzu genügen bei meinem Kleber vier kleine Tropfen oben, unten, links und rechts auf dem Cabochon. Nun den Cabochon auf dem Rohling platzieren. Schließlich den Ring in einer Wäscheklammer fixieren und trocknen lassen (auch hier braucht Ihr wieder ein bisschen Geduld). Achtung, manche Kleber lösen sich, wenn sie in Kontakt mit Wasser kommen, also zieht den Ring am besten aus beim Hände waschen.

Und wer wissen möchte, wie man aus Acryl-Rohlingen tolle Ringe herstellt, der klickt mal hier http://nicht-noch-ein-beautyblog.blogspot.de/2012/08/essence-nailart-ring-vegas-review.html zu Pippas Beitrag.

Eine gute Anleitung zum Thema „Nail Polish Jewelry“ könnt Ihr zudem hier http://www.myawesomebeauty.com/home/2011/6/19/how-to-nail-polish-jewelry.html auch auf englisch finden, ich habe damals diese Vorlage genutzt.


 
 
Liebe Pippa, herzlichen Dank an Dich, dass ich meinen Beitrag hier platzieren konnte!
_______________________________________________________________________

Anmerkung von pippasali:


Ich danke dir, liebe Julia für den tollen und informativen Beitrag! 
Der Schmuck sieht toll aus und die Erklärungen find ich sehr hilfreich. Hab hier auch noch ne Menge Cabochons und Rohlinge rumliegen, die darauf warten bemalt zu werden - hab jetzt richtig Lust dazu!

Also ich fänds klasse, wenn es in Zukunft mehr von dir zu lesen gäbe! Was meint ihr, meine Leser? Wie hat euch Julias Beitrag gefallen? Habt ihr auch Lust bekommen, sowas mal zu probieren? 

 

Kommentare:

  1. Wow, wie toll ist das denn :O

    sieht umwerfend aus!!

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt echt super! Würde mich sehr über einen eigenen Blog freuen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr informativer Artikel. Ich habe einen Halsreif und würde unglaublich gerne Anhänger mit meinen Lacken basteln. Jetzt hab ich schon einen besseren Überblick, wie ich das anstellen kann :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr interessanter Beitrag :)
    Ich habe kürzlich schon einmal über solche Ringe gelesen und ich finde die Idee klasse. Mal schauen, ob das auch mir, der Ungeschicktheit in Person, gelingt.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  5. Die Ringe & Anhänger sind alle soo schön. Der Beitrag gefällt mir auch sehr gut!
    Da bin ich auch mal gespannt auf Julias Blog!
    Irgendwann werd ich das bestimmt auch mal ausprobieren..


    AntwortenLöschen
  6. Also ich fidn die idee wirklich schön udn der beitrag ist gut geschrieben

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt fällt mir ein, was ich vergessen hab... Wollt beim Müller die Essence-Ringe holen. Voll verpennt (naja, hab ich immerhin Tesa gekauft).
    Find die Idee total toll! Ich mag solche Kettenanhänger haben XD Ganz viele.
    Super Tutorial, echt genial!

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab noch eine Frage zu den Acrylringen (von Pippa) hab grade den Post gelesen und du schreibst darin dass die Ringe schmäler werden wenn man sie von innen verziert das verstehe ich nicht so ganz? Wie meinst du das?

    AntwortenLöschen
  9. Die Ringe werden schmaler, weil die Lackschichten innen ein bisschen Platz wegnehmen. Viele Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  10. Also ich würde auch gern mehr von Julia lesen - vor allem gern, wenn es, wie hier, etwas kreatives ist :-)
    Das hat mich gerade total motiviert mir gleich ein par Cabochons zu kaufen^^^

    Viele Grüße,
    Koleen

    AntwortenLöschen
  11. Ein toller Beitrag mit guten Fotos, dickes Lob an Julia! Würde mich freuen bald mehr von dir zu lesen!
    Und mal wieder zum perfekten Zeitpunkt, ich habe meine ersten 3 essence Rohlinge verziert und kann nicht genug bekommen, werde direkt nach dem Umzug einen Schwung Rohlinge und Ringe bestellen und loslegen! JUHU!
    Danke auch für die Links, ebay ist so unübersichtlich.

    AntwortenLöschen
  12. Wow!! ich bin auch begeistert. Die fotos sind toll, die beschreibungen auch. ich würd gerne mehr davon lesen! ich brauche jetzt unbedingt ringe und rohlinge, um selber zu starten.. :-)

    AntwortenLöschen
  13. Echt cool, was man mit Nagellack so alles anstellen kann :)

    AntwortenLöschen
  14. Der Schmuck ist echt hübsch geworden,das muss ich unbedingt auch mal ausprobieren.
    Also ich hätte nichts gegen einen Blog von ihr:)
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  15. Wow ist das genial! Ich will auch sowas *-*

    AntwortenLöschen
  16. Ich danke Euch allen für die netten Kommentare, das motiviert mich sehr, mit dem eigenen Blog "in die Puschen" zu kommen. :-D

    AntwortenLöschen
  17. Sehr schöne Anleitung und richtig gut für individuellen Schmuck. :)

    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  18. Nice!
    i follow you on bloglovin,
    follow me back? xx

    AntwortenLöschen
  19. die idee ist echt gut, schön wirklich.
    schöner blog

    Joana

    http://jt-one-day.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  20. Toller blog!

    Lust auf gegenseitiges Verfolgen bei GFC und bloglovin?

    Love, Anja
    ----------
    www.theartoffashion-anja.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  21. Sehr schöner Beitrag, ich bin seit einiger Zeit auch dabei mir meine Ringe selber zu machen und bin auch ganz begeistert was man so alles aus seinen Nagellackschätzen zaubern kann ;)

    AntwortenLöschen
  22. Ui, das sieht ja wirklich toll aus!

    AntwortenLöschen
  23. tolle Idee und sehr gute Anleitung. Danke dafür.

    AntwortenLöschen
  24. das ist soooo toll,, bei uns im bastelladen bekommen wir das nicht,,also hab ich bei ebay zugeschlagen,,nun heist es warten,warten bis die sachen da sind und ich loslegen kann,, glg

    AntwortenLöschen

  25. Wie heißt denn der Kleber, den du verwendest? ((:

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch <3
Zu viel Eigenwerbung führt aber dazu, dass ich den Kommentar lösche.