Dienstag, 18. Dezember 2012

alessandro Crystal Punk "freaky orange"


Im Müller habe ich kürzlich eine tolle Nagellack-Kollektion von alessandro entdeckt. "Crystal Punk" heißt sie und stammt aus der "Go Magic!"-Reihe, es handelt sich also um Effekt-Lacke. alessandro war so freundlich mir ein Set in der Farbe "freaky orange" zu schicken um es euch vorzustellen. Leider bin ich von dem Lack aber nicht wirklich angetan... aber dazu später mehr.


So kann man das Set kaufen: für ~10 € bekommt man 2 x 5 ml Nagellack, einen schwarzen, der als Basis aufgetragen werden soll und den Crystal Punk Top Coat.
Auf der Verpackung sieht man die verschiedenen Effekte, die man zu erwarten hat, oben rechts ist die entsprechende Nuance angegeben. Insgesamt gibt es das Set also in 4 Farben:



Toxic Turquoise  I  Freaky Orange  I  Green Underground  I  Blue Rocks The Club


Leider ist in die Verpackung ein Platzhalter eingebraut, der die Fläschchen wahrscheinlich größer mogeln soll. Es steht zwar drauf, dass die Fläschchen 5ml beinhalten und ich persönlich kenne die kleinen Fläschchen von alessandro, aber ich mag sowas einfach nicht, das lässt das ganze größer wirken als es tatsächlich ist...







  
Auf den Bildern seht ihr 2 Schichten des Effektlacks über einer Schicht des schwarzen Lacks. Der schwarze Lack ("Midnight Black") deckt in einer Schicht schon perfekt, obwohl angegeben ist, dass man zwei auftragen soll, was ich aber unnötig finde.
Anders bei dem Effektlack - mit einer Schicht hat man nämlich noch sehr sehr wenig dieser Glitzer-Splitter auf den Nägeln, für einen schönen Effekt würde ich mindestens 2 Schichten empfehlen. Hier ein kleiner Vergleich: links eine Schicht des crystal punk Lacks, rechts zwei Schichten.


Nun aber zu dem Punkt, der mich bei dem Lack stört: die Verpackung täuscht was vor, was der Lack nicht einhält.
Der Effektlack besteht aus einem trüben Klarlack mit kleinen orangenen Folienstückchen - es ist kein typischer "Flakie-Lack". Es ist eher unregelmäßiger Glitzer, der etwas dicker ist - eher Fetzen und Splitter. Prinzipiell ist das ja okay, mal was anders.
ABER
Die Farbklecks-Muster auf der Verpackung sehen anders aus, als der Nagellack aufgetragen aussieht. Die Glitzer-Teilchen haben einfach eine andere Form. Die Flakes bei den Farbbeispielen sehen gleichmäßig und runder aus, die Glitzerstückchen im Nagellack sind viel eckiger und zackiger, sehr viel unregelmäßiger. 
Ich denke, dass für die Farbbeispiele keiner dieser "crystal punk" Lacke verwendet wurde und das führt den Kunden meiner Meinung nach an der Nase rum.
Anders als bei anderen alessandro Kollektionen gibt es hier keine Tester, sodass man sich auf die Farbmuster verlassen muss. Das Ergebnis weicht aber ziemlich davon ab.

Ehrlich, hätte ich mir den Lack für 10 € gekauft, hätte ich ihn genau deswegen zurück gebrachtNicht, dass der Lack nicht hübsch wäre. Dieser unregelmäßige, eckige Glitzer ist mal was anderes. Aber es ist nicht das was man erwartet, es sieht anders aus als auf dem Farbmuster und das ist in meinen Augen nicht sehr verbraucherfreundlich.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich schwer tue, den Lack so zu kritisieren, ich will nicht undankbar erscheinen. Aber ich möchte das gratis-Muster so bewerten, wie ich empfunden hätte, wenn ich ihn gekauft hätte - alles andere wäre nicht verantwortlich, wenn sich von euch auch jemand den Lack kaufen möchte.

Falls ihr auch einen der Lacke habt, würd mich eure Einschätzung interessieren: meint ihr auch, dass für die Farbmuster ein anderer Lack verwendet wurde? Oder sind die Glitzerteilchen bei euch im Lack gleichmäßiger?

Wie gefällt euch dieser "crystal punk"-Effekt?

Kommentare:

  1. Ich habe keinen der Lacke und kann daher nicht aus eigener Erfahrung berichten. Wenn ich mir jedoch deine Fotos anschaue und sie mit den Promo-Bildern vergleiche bin ich ziemlich überzeugt, dass für die Farbmuster ein anderer Lack verwendet wurde (wenn dieses Farbmuster nicht ohnehin direkt am Computer hergestellt wurde...). Ich habe nun übrigens schon mehrfach gelesen, dass der Lack nicht mit dem Farbmuster übereinstimmt, es scheint bei dir also keine Ausnahme zu sein.

    AntwortenLöschen
  2. Von Alessandro bin ich, was die Lacke angeht, auch nicht so angetan. Für die Lacke bezahlt man fast mehr, als eigentlich drin ist und die Lacke, die ich besitze, sind entweder bereits nach ein paar Wochen zähflüssig oder funktionieren nicht mehr (Croco Nails).
    Stand schon oft genug vor den Sets, aber es gibt solche ähnlichen Top Coats ja auch von Essie oder Essence,weshalb ein Kauf dieser Sets aus meiner Sicht völlige Geldverschwendung wäre.
    Danke für den Bericht!

    AntwortenLöschen
  3. ich kann auch nur berichten, was ich sehe und stimme dir da vollkommen zu. vom bild her erinnert er mich stark an den liebsten topper von essence, den one night in vegas. aber in echt? ein ziemlicher reinfall finde ich. schade drum.


    ich finds übrigens nach wie vor klasse, dass du deine ehrliche meinung schreibst und nicht um den heißen brei herumredest ♥

    AntwortenLöschen
  4. hab vorhin schon auf fb was kurzes gepostet.
    bin ja auch nicht sooo der fan von Alessandro, hab oft probleme beim lackieren, ewig viele schichten und die trockenzeit ist auch immer ätzend lang. und falls mal das lackieren gelingt, ist am nächsten tag der lack halb ab.

    aber bei den lacken, wurde ich auch schwach. zumindest, wollte ich demnächst mir 1-2 sets davon holen (grad das blaue und blau-türkise hats mir angetan). aber wenn ich deinen bericht hier so lese, bzw. die ergebnisse sehe. ne da spar ich mir lieber das geld. finds schon frech von Alessandro solche bilder auf der verpackung zu haben und am ende noch nicht mal ansatzweise es so aussehen zu haben O.o

    immerhin hast du nichts für bezahlt :) danke für die info. hast mir geld gespart hihi

    grüße nicole

    AntwortenLöschen
  5. puh. Hätte mir letzte Woche beinah ein Set mitgenommen. Das türkisene sah so schick aus, wie der Night in Vegas (Essence, hab ich den Namen richtig?). Weil genauso wirken die Lacke auf der Packung. Da ist der tatsächliche Effekt wirklich enttäuschend. Glück gehabt ^^

    AntwortenLöschen
  6. Das Musterbeispiel sieht aus wie dieser night in vegas Lack von essence
    Lena♥

    AntwortenLöschen
  7. Puh, na da bin ich ja froh, dass ich mir den Lack nicht mitgenommen habe! Ich hatte den Verdacht schon beim Anblick der Flasche, aber war trotzdem hin und her gerissen -- danke für den Post, jetzt bin ich komplett zufrieden mit meiner Entscheidung GEGEN den Lack!

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht so vielversprechend aus :( Echt schade... Das sieht gewollt aber nicht gekonnt aus. Dafür würde ich aufjedenfall keine 2 € ausgeben...

    AntwortenLöschen
  9. Das Beispiel auf der Verpackung in Türkis finde ich unglaublich schön! *__* Dafüt hätte ih evtl. 10€ ausgegeben, aber so, wie es eigentlich ist gefällt es mir dann doch nicht so gut...
    Schade. :(

    AntwortenLöschen
  10. Also auf der Verpackung finde ich das Ergebnis definitiv schöner, als das, was da bei dir rausgekommen ist. Und ich würde sogar soweit gehen und dir zustimmen, dass ein anderer Topper verwendet wurde. Irgendwie passen die Schimmerpartikel bei deinem Ergebnis so garnicht zu dem angepriesenen Endergebnis.
    Wirklich schade, dass das nicht so funktioniert, wie es abgebildet ist, wäre ein wirklicher Hingucker. Aber so würde ich das auf meinen Nägeln persönlich denke ich garnicht tragen wollen.

    AntwortenLöschen
  11. Hm.. Also wenn ich so ein ergebnis wie auf dem promo-bild haben möchte, dann nehm ich doch lieber den essence night in vegas topper.. Ich finds übrigens auch gut, dass du immer deine meinung ehrlich sagst.. ;-*

    AntwortenLöschen
  12. Das grüne Set würde mich davon sehr reizen :)

    AntwortenLöschen
  13. Schließe mich den anderen: ich finde es auch sehr gut, dass du ehrlich darüber schreibst, was du davon hälst, auch wenn du nichts dafür bezahlt hast.
    Als ich die Lacke im Müller entdeckt habe, war ich auch total begeistert, aber meine Vernunft hat zum Glück gesiegt, weil ich ja den "Waking up in Vegas"-Lack von essence besitze. Jetzt hast du mir sogar noch bestätigt, dass ich keines der Sets wegen dem schwachen (falschen) Effekt gar nicht brauche. Danke!
    Ich weiß auch nicht warum, aber die Marke alessandro hat mich noch nie so recht angesprochen...

    glg Ina

    AntwortenLöschen
  14. Wie schade, dass der Lack nicht die Erwartungen erfüllt hat! Effektlacke wirken ja je nach Art des Auftragens immer unterschiedlich, aber die Bilder auf der Verpackung sind tatsächlich Fotos von original Lackierungen mit den Crystal Punk Lacken. Wir hoffen, dass der nächste alessandro Lack wieder alle Erwartungen erfüllt.

    Liebe Grüße,
    das alessandro Team

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sry, aber das ist absoluter blödsinn. zwar kann es sein, dass effektlacke je nach auftrag anders aussehen, aber wie soll man mit einem lack in dem ganz andere partikel enthalten sind solch ein ergebnis wie auf den verpackungsbildern bekommen ? dazu hätte ich zu gern beweisfotos. ^^ das müsste schon ein regelrechter zauberlack sein.

      Löschen
  15. So ein Zufall, ich hab mir vorgestern das Set mit dem türkisen Lack geholt. Den schwarzen fand ich ziemlich toll, er hat wie bei dir mit einer Schicht perfekt gedeckt. Den Glitzerlack zu lackieren fand ich aber einfach nur nervig. Die klare Base fand ich sehr zähflüssig und bei der zweiten Schicht wollten sich die Gliterpartikel nicht mehr so richtig flach auf den Nagel legen, weshalb da selbst mit zwei Schichten Topcoat noch kleine Spitzen waren.
    Das Ergebnis fand ich am Ende doch sehr schön, auch wenn ich erstmal enttäuscht war, dass es dem Bild auf der Verpackung nur entfernt ähnlich sah.
    Alles in allem mag ich den Lack doch sehr und werd ihn wohl öfter tragen.
    Liebe Grüße,
    Fifi

    AntwortenLöschen
  16. Bin auch schon um diese Sets herum geschlichen und habe mir überlegt, sie zu kaufen, da die Beispielkleckse auf der Verpackung ja schon sehr vielversprechend aussehen...
    Daher bin ich wirklich froh über deinen Post!
    Finde es wirklich schade, dass das Produkt so extrem von dem auf der Verpackung dargestellten abweicht! Der Lack ist zwar ganz schön, aber eben nicht mit dem zu vergleichen, was sie auf der Verpackung zeigen...

    LG

    AntwortenLöschen
  17. @Alessandro:

    Alleine auf dem ersten Foto sieht man EINDEUTIG(!), dass mit diesem Lack NIE der Effekt, wie er auf der Verpackung/dem Pressematerial oder was auch immer ist, entstehen kann, da es viel zu grob ist als dass das so hinkommen könnte und wundersamer Weise sieht er auf allen Swatches so aus.

    Vielleicht hattet ihr ja ein Montagsprodukt :>

    AntwortenLöschen
  18. Das ist ja eine Enttäuschung. :-(

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch <3
Zu viel Eigenwerbung führt aber dazu, dass ich den Kommentar lösche.