Donnerstag, 25. Juli 2013

Haltbarkeit, Entfernen + Fazit: essence gel nails at home

Aloha ihr Lieben,

wie versprochen möchte ich euch noch etwas zu den "gel nails at home" von essence nachliefern - und zwar meine Erfahrung in punkto Haltbarkeit, Entfernen und meine endgültige Meinung.
Eigentlich wollte ich euch ja noch zeigen, ob es gut funktioniert, wenn man den überlackierten Lack wieder entfernt, aber das habe ich bei diesen Nägeln gar nicht mehr gemacht.
Allerdings kann ich euch trotzdem sagen, dass es problemlos funktioniert, den überlackierten Lack mit acetonfreiem Nagellackentferner wieder zu entfernen - ich hab es bei meinem zweiten Versuch gemacht, bei meinen aktuellen Nägeln also.

Haltbarkeit
Ich habe die Gelschicht meines ersten Versuchs nach vollen 7 Tagen abgezogen. Unter normalen Umständen hätte es vielleicht noch ein bisschen länger gehalten, aber ich musste an dem Tag 8 Stunden im Supermarkt arbeiten, und das hätten sie sicher nicht überstanden!
Einige Nägel haben sich an der Spitze schon leicht gelöst, sodass man sie problemlos abziehen konnte, andere hatten nur minimal sowas wie Tipwear. Keine Absplitterungen oder ähnliches, nur ein leichter Abrieb, so dass man die Nagelspitze leicht gesehen hat.
Allerdings denke ich, dass diese zwei Abnutzungserscheinungen vielleicht deswegen sichtbar waren, weil ich die Ummantelung schon nach kurzer Zeit abgeknibbelt habe. Dass die Nagelspitzen geschützt sind, ist ja eigentlich wichtig für die Haltbarkeit. Aber es ist irgendwie ein komisches Gefühl auch unter den Nägeln eine leichte Schicht zu haben. Und in Gedanken verloren, knibbelt man dann einfach dran rum.

Entfernen
Man soll das Gel ja einfach entfernen können, indem man es abzieht. Wie gesagt, hatte sich die Schicht an manchen Nägeln ja auch schon so weit gelöst, dass sie sich fast schon von selbst gelöst hat. An anderen Nägeln allerdings.... autsch! Kein schönes Gefühl, kein schöner Anblick und sicher nicht gesund für den Nagel - an meinem Ringfinger wurde die Nageloberfläche extrem beschädigt, an einigen hat es einige Fasern abgelöst.
Hier seht ihr, wie sie nach dem Entfernen aussahen:


















Das sind keine Rückstände ohne Ähnliches, sondern angerissene Nagelfasern. Wirklich nicht schön... 

Naja, nach ein bisschen Polierfeile und Nägel einölen, sah die Welt schon wieder besser aus:



Ein richtig schlechtes Gewissen hatte ich bei meinen Mitbewohnerinnen, denen ich das Gel ja auch draufgemacht habe. Bei denen sah es teilweise ähnlich aus...
Ich hab es mir gut überlegt, ob ich dem Gel noch eine Chance geben soll, aber ich wollte es nochmal ausprobieren. Irgendwie kann man das sicher vermeiden... Und tatsächlich, die nächsten Nägel, die ich diese Woche getragen habe, waren beim Entfernen viel problemloser.
Ich hab anfangs einfach nicht so gründlich entfettet und den Primer nur an den Rändern aufgetragen. Gestern nach 6 Tagen Tragezeit habe ich sie entfernt, nach 6 Stunden Schwimmbad haben sich ein paar an den Rändern leicht gelöst, das Entfernen ging dann wie von alleine.

Fazit
Ich war ein bisschen hin- und hergerissen, ob ich das System nun gut finden soll, oder nicht. Einerseits ist es genial, weil das Gel die Nägel verstärkt und so vorm Splittern oder Brechen schützt. Man hat alle Möglichkeiten, die man mit Nagellack hat und noch mehr. Man kann sie einfach überlackieren und den Lack wieder entfernen. Und 7 Tage Haltbarkeit mit kaum Abnutzungsspuren können sich auch sehen lassen.
Aber so ein Nagel-Beschädigungs-Desaster will ich nicht mehr sehen - das tut im Herzen weh! Möglich, dass es an meinen recht trockenen Nägeln liegt, aber trotzdem sollte sowas nicht passieren.
Außerdem dauert die Variante mit dem Nagellack dazwischen bei mir auch über ne Stunde.
Wer sich dessen bewusst ist und damit leben kann, dem empfehle ich das System. 

Ich werde jedenfalls noch ein bisschen rumprobieren. Sollte ich Tipps gegen die Beschädigung beim Entfernen oder die lange Trocknungszeit haben, werde ich es euch wissen lassen.

Mittlerweile gibt es die gel nails at home wohl vereinzelt schon zu kaufen - ich bin also auf eure Erfahrungen dazu gespannt!

Gibts das System bei euch denn schon zu kaufen? Werdet ihr es ausprobieren?

Kommentare:

  1. Genau deswegen war ich dem System sehr skeptisch gegenüber .. Danke auf jedenfall für deine ausführlichen Reviews! :)
    Ich werde es mir nicht zulegen, normaler Nagellack hält bei mir genauso lange und absplittern tut damit auch nichts.

    Mal sehen ob noch viele die gleiche Erfahrung machen ..

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Aua, das ist ja entsetzlich! Ich stand gestern vor dem Set und war nicht sicher, ob ich es kaufen soll oder nicht.
    Jetzt bin ich froh, dass ich es nicht gekauft habe. Aber ich lackier die Nägel ja eh oft und gerne um. Ich hoffe, deine Nägel sind ganz schnell wieder auf der Höhe :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deine Review ich bin mir noch nicht sicher ob ich das System mal ausprobieren soll. Eien UV-Lampe habe ich eigentlich schon zuhause, müsste damit doch eigentlich auch funktionieren oder?
    Liebe Grüße,
    Geneviève

    AntwortenLöschen
  4. also das klingt im Punkto Haltbarkeit ja echt ganz gut =)
    ich bin auch immernoch hin und her gerissen, ob es sich lohnt.

    dass es beim entfernen so aussieht, habe ich mir schon gedacht. allerdings habe ich einen Tipp von essence gelesen, der dir vielleicht hilft: Eine Ecke leicht anheben, dann z.B. Olivenöl auf den Nagel träufeln und drunter laufen lassen. Dann sollte einfacher ab gehen. Du kannst es ja mal austesten und berichten ;)

    AntwortenLöschen
  5. Mich überzeugt die Haltbarkeit leider gar nicht, mit normalen Lacken schaffe ich bis zu 10 Tagen ohne größer Beschädigungen. Auch die Lackierzeit mit dem Lacktrocknen finde ich eindeutig zu lange.

    Ich teste gerade im Vergleich das Set von Alessandro und meine Nägel sehen heute an Tag 6 noch genau so aus als wären sie frisch lackiert.

    lg Angelina

    AntwortenLöschen
  6. Ich find das nicht überzeugend, mit dem Sally Hansen InstaDry halten Nagellacke bei mir auch schon vier oder fünf Tage. Und für ein paar Tage mehr will ich meine Nägel nicht so belasten... Aber danke für's Ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  7. ich finde das system gut, werde es mir aber nicht holen, da auch ohne gel meine essence lacke gut eine woche halten :)

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin sehr ungeduldig und deshalb haben meine Nagedesigns in letzter Zeit auch andauernd Tappspuren... Ich glaub' außerdem nicht, dass das was für mich wäre (und ich hab' den totalen Abgang vor UV-Lampen :O)
    Lena♥

    AntwortenLöschen
  9. ich fand das system ganz interessant, aber bei allen sahen die nägel nach dem entfernen aus wie bei dir und das will ich bei meinen brüchigen nägeln nciht riskieren!
    lg :)

    AntwortenLöschen
  10. Kann man das nicht einfach auch mit Aceton entfernen wie andere Gellacke? Klar ist das nicht der Sinn des Systems, aber meine Nägel sehen danach immer aus wie neu (benutze sowieso immer Aceton statt Nagellackentferner :D)

    AntwortenLöschen
  11. Bei mir habe ich die Sets auch schon gesehen heute - aber ich denke nicht, dass ich es mir zulegen werde, weil sich das für mich wohl doch nicht lohnen würde.

    AntwortenLöschen
  12. Könnte man nicht den Better than gel nails Top sealer drauf machen um die Trockenzeit zu verkürzen? xD

    AntwortenLöschen
  13. gefallenes Engelchen27. Juli 2013 um 11:18

    Danke für die tolle Review!
    Habs mir gestern zugelegt und direkt ausprobiert! Bei mir hält aber auch kaum ein Nagellack länger als 2-3 Tage ohne Tipwear, was auch mein Kaufgrund war. Hoffe aber das ich die Schäden minimieren kann, das sieht echt übel aus.
    Vom Tragegefühl sind mein Freund und ich begeistert.

    Viele Grüße, Engelchen

    AntwortenLöschen
  14. Ich werde mir das System nicht holen. Die Idee ein günstiges LED- Set zu entwickeln finde ich von Essence zwar gut, aber die Haltbarkeit und das Ergebnis nach dem Entfernen des Lackes gefällt mir gar nicht!!

    AntwortenLöschen
  15. Na wenigstens bist du mal experimentierfreudig! Ich bin dafür, glaub ich, nicht geduldig genug :-D Gott sei Dank hat es dann beim zweiten Mal bei dir besser geklappt! Finde es klasse, wieviel Mühe du hier rein steckst um uns den ganzen Vorgang zu erklären, vielen lieben Dank! Du hast einen ganz wunderbaren Blog, schau doch mal bei mir vorbei, wenn du Lust hast ;-) xoxo
    http://www.hollylovespaul.com/

    AntwortenLöschen
  16. Hey,

    also ich habe mir das Set auch gestern gekauft und es funktioniert auch mit einer UV-Lampe aaaaber bei der UV-Lampe brennt es so wie im Nagelstudio wenn ma ndas Aufbaugel aushärten lässt... Ging aber und wenn man die UV-Lampe hat dann kann man sich wenigstens das Geld für die LED-Lampe von Essence sparen. Ich finde das Starterset für 9,95€ wirklich günstig und einen Versuch wert. Und ich bin wirklich froh über die Idee von Essence, da bei mir normaler Nagellack mit normalen Hausarbeiten+ Beruf nach mindestens 3 Tagen erneuert werden muss. Ich bin mal gespannt wie die Gel-Variante hält =)

    AntwortenLöschen
  17. Great review!
    ^_^
    Do you want to follow eachother with?))
    http://fashionelenblog.blogspot.ru/

    AntwortenLöschen
  18. ich möchte es auf jeden Fall haben. Besser als "richtiges" Gel ist es auf jeden Fall.

    AntwortenLöschen
  19. Tolle Review! Ich war schon ziemlich neugierig auf dieses System, aber ich glaube sowas kriege ich zu Hause nicht hin :) Übrigens hast du einen tollen Blog und ich werde deinem Blog mal folgen :) <3
    Lg, Anne
    http://thebeautiesdiaries.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  20. Du hast gemeint durch wasser würden sie sich lösen. Ich arbeite tag täglich mit wasser und mein nagellack hält meistens nicht länger als einen tag eher einen halben und ich machs in der Mittagspause weg also
    meine frage denkst du mit dem gel würden sie ein paar tage länger schön aussehen ??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich hab heute öfter abgespült, geduscht, Hände gewaschen und mein Gel sieht nach wie vor super aus! Normal löst sich Gel nicht mit Wasser, du musst eher beim Umgang mit Aceton aufpassen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  21. Ich habe mir das System vor einigen Tagen gekauft, bin aber noch nicht dazu gekommen es auszutesten... Habe irgendwie etwas Schiss vor den Schäden! Andererseits muss ich sagen, dass meine Nägel, als ich mir meine Gelnägel aus dem Nagelstudio abfeilen lies, schlimmer ausgesehen haben. Aber ich werde es wohl bald mal testen! Bestimmt kann man die Schäden minimieren.. und wie ich auf verschiedenen Blogs gesehen habe, sind die Schäden auch nicht bei jedem gleich stark;)

    xxx

    Mia's Little Corner

    AntwortenLöschen
  22. bei uns gibt es die Sets bereits zu kaufen, allerdings werde ich (zumindest in nächster Zeit) keines kaufen bzw. ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  23. Ich habe mir das Set auch am Dienstag gekauft, muss ich da aber noch ein Weilchen durchtesten. Bisher bin ich aber was erstmal den Preis angeht überzeugt! Auch finde ich gut, dass man nicht nur auf essence-Lacke zurück greifen muss, ich habe es zum Beispiel mit essie-Lacken probiert. Mehr dazu auf meinem Blog: http://maaraavillosa.blogspot.de/2013/08/new-in-essence-gel-nails-at-home-preview.html :)

    Ich finde jetzt auch nicht, dass es übermäßig stark schmerzt. Allerdings bedarf es auch etwas Übungszeit, bis das Gel auf dem gesamten Nagel gleich viel verteilt ist. Aber ansonsten finde ich das Set bisher ganz gut. Habe gestern sogar gemalert und die Nägel sehen nach wie vor gut aus ^^

    AntwortenLöschen
  24. Sehr gutes, ausführliches review :) danke
    Bei mir trocknet der lack einfach nicht :'o
    ich befolge genau die Anleitung (vorbehandlung und jede lackSchicht 60Sekunden unter die Lampe halten )
    aber es klappt einfach nicht :'/ weiß jemand woran es liegen könnte?
    Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      du meinst die Gelschicht trocknet unter der Lampe nicht? Dass sie oberflächlich noch nass ist, ist normal, das ist die sogenannte Schwitzschicht. Unter dieser nassen Schicht ist aber das ausgehörtete Gel. Die nasse Schicht kannst du einfach mit den Cleanser entfernen.
      LG

      Löschen
  25. Hey :) wollte mal fragen, ob man statt dem French top coat und dem anderen auch normale Farbgele verwenden kann?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch <3
Zu viel Eigenwerbung führt aber dazu, dass ich den Kommentar lösche.