Montag, 26. November 2012

Gewinnspiel-Frust... Eure Meinung?


Hey meine Lieben,

ich gebe mir Mühe meine Gewinnspiele für alle meine Leser offen zu veranstalten, niemanden auszuschließen, nur weil er nicht bei google, facebook etc. registriert ist.
Ich möchte mich mit Gewinnspielen bei meinen Lesern bedanken. Wenn neue Leser dadurch zu meinem Blog finden, freue ich mich natürlich auch :-)

Nur bin ich nun ziemlich frustriert, weil es nicht so läuft, wie ich es wollte...
Mein letztes Gewinnspiel war offen für alle. Ich habe es nicht über Blogs verbreiten lassen, so dass ich dachte, dass es hauptsächlich meine Stamm-Leser erreicht. Es haben über 40 Leute mitgemacht, manche anonym, manche mit Account.

Jetzt ist es aber mal wieder vorgekommen, dass der Gewinner nicht mitbekommen hat, dass er gewonnen hat, was mich ehrlich gesagt ziemlich frustriert. Ich habe keine Lust mehrmals auszulosen. Offensichtlich will man den Gewinn wohl nicht haben, wenn man sich nicht erkundigt, ob man gewonnen hat. Und wenn man den Gewinn nicht will, braucht man nicht mitzumachen und die Chance derer zu mindern, die wirklich Freude am Gewinn hätten.

Wenn ich meine Gewinnspiele schon so offen gestalte, dann möchte ich wenigstens um zu sehen, dass der Gewinner meinen Blog auch liest, ihm nicht mit einer Gewinnbenachrichtigung nachrennen, sondern ich verkünde die Nachricht auf meinem Blog. Hat auch den Vorteil, dass ihr nicht eure E-Mail-Adresse hergeben müsst.

Die Alternative ist wieder Gewinnspiele zu machen, zu denen nur registrierte Leser zugelassen sind (GFC, facebook etc...). Fänd ich persönlich aber sehr schade, da hier oft anonyme Leser (und Kritiker^^) kommentieren, für die ich auch sehr dankbar bin und die ich nicht ausschließen möchte.
Wen ich aber ausschließen möchte, sind Gewinnspielabgreifer, die einfach bei jedem Gewinnspiel mitmachen, den Blog aber garnicht lesen.

Es gibt sicher nicht DIE perfekte Lösung, aber ich würde gern mal eure Meinung wissen, wie man als Blogger ein Gewinnspiel fair gestalten kann.
Vielleicht kommt dabei ja ein brauchbares System raus.

Kommentare:

  1. Ich hab ja auch schon mehrere Gewinnspiele gemacht und hatte auch ne Zeit lang echt die Schnauze voll. Da lesen einen welche nur für das Gewinnspiel und danach entlesen sie dich wieder. Oder manche ignorieren die Teilnahmebedingungen komplett. Oder diskutieren mit dir über die Bedingungen. Oder - bisher mein persönlicher Liebling - schreiben dir nach der Auslosung, dass der Gewinn gar nicht existiert und du das Gewinnspiel nur gefakt hast usw. Ich könnt mich jetzt noch aufregen über den Schwachsinn! Wenn du die perfekte Gewinnspiellösung gefunden hast, dann sag mal bescheid -_-

    AntwortenLöschen
  2. Das ist auch der Grund wiso ich bi jetzt noch keine Gewinnspiele gemacht habe, da ich nicht recht weiss wie ich das veranstalten soll... Ich galube es ist echt schwer niemanden auszuschliessen und es trozdem gut organisieren zu können...

    AntwortenLöschen
  3. zunächst einmal kann ich deinen unmut vollends verstehen. ich bin noch nicht lange bei gfc, da ich mich ewig nicht anmelden wollte. da ist es super, wenn gewinnspiele offen veranstaltet werden. daher finde ich das prinzip grundsätzlich toll und befürworte es.
    mir fällt jetzt ganz spontan keine lösung ein. ich könnte mir vorstellen, dass man vllt. in ein paar gewinnspiele etwas einbaut, wo man etwas machen muss, bspsw. ein nageldesign. wichtig fände ich dann aber auch, dass jeder die chance hat in den lostopf zu wandern und dann nicht im vordergrund steht, wer das tollste design entwickelt hat. es gibt auch leute, die künstlerisch nicht so begabt sind. :-)
    aber so vermeidet man vllt. dass sich leute anmelden, die sich dann nicht mehr melden.
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde an deiner Stelle dem Gewinner ca. 5-7 Tage Zeit geben sich zu melden und sonst einfach neu auslosen :).
    LG Schneeglöckchen

    AntwortenLöschen
  5. das ist wirklich frustierend... das ist vermutlich Gewinnspielabgreifer...

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin da deiner Meinung es ist wirklich mist, wenn sie nur teilnehemn, um zu gewinnen udn dann nicht mal deinen Blog lesen. Natürlich kann es mal vorkommen, dass man die Benachrichtigung verpasst, aber das ist nicht sehr oft der Fall. Ich dachte aber man kann auch irgendwie Leser werden ohne bei Blogger angemeldet zu sein, das wäre ja eigentlich eine gute alternative

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab mich bei meinem ersten und einzigen gewinnspiel auch über sowas geärgert.. Darum hab ich mich entschlossen vorerst keine mehr zu veranstalten bis mir was sinnvolles eingefallen ist.. Ist zwar schade für die festen leser, aber das rumgenerve spart man sich

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab die ganze Zeit schon gewartet dass du die Gewinnerin bekannt gibst.. ich gucke immer. Aber Abzocker gibts genug :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst du die für den essence-Lack? Hab ich schon bekanntgegeben...

      Löschen
    2. ja ich weis.. aber die Gewinnerin hat sich ja nicht gemeldet, richtig?

      Löschen
  9. Ich finds schade das sich die Gewinnerin nicht gemeldet hat,wahrscheinlich hat sie nicht erwartet zu gewinnen und hat einfach mitgemacht.
    Besser wär es,wenn du nur Gewinnspiele für deine Leser machts.

    AntwortenLöschen
  10. Toller Header. :)
    Liebe Grüße. :)

    www.trends-fashion-makeup-more.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  11. Mmh ich finde es ziemlich schwierig eine perfekte Lösung zu finden, wenn du deine Gewinnspiele für alle offen lassen willst. Und ich finde genau das gut. Ich war eine ganze Zeit lang erstmal nur stille Leserin, habe auch keine Kommentare abgegeben. Nach einiger Zeit wollte ich dann doch das ein oder andere mal meinen Senf dazu geben ;) und habe es erst Anonym gemacht und dann irgendwann unter meinem Namen. Aber ich hatte bis vor kurzem noch keinen Goggle-Account und war somit kein registrierter Leser. Ich habe zwar in der Zeit an keinem Gewinnspiel teilgenommen aber ich fand es schön, dass ich die Möglichkeit gehabt hätte.
    Also auch wenn es für dich sehr frustrierend sein muss, wenn sich der Gewinner nicht meldet, fände ich es sehr schade wenn du dadurch solche tollen Gewinnspiele nicht mehr machen würdest. Und vielleicht findest du ja noch eine für dich zufriedenstellende Lösung.

    AntwortenLöschen
  12. Naja, vllt. wäre es besser, wenn die Teilnehmer dir eine Mail schicken sollten, wenn sie sich innerhalb einer Woche nicht melde, müsstest du neu auslosen.. Aber ich kann bei den meisten Gewinnspielen nicht mitmachen, da die Versandskosten nach Italien zu hoch sind, und ich kann auch keine selbst machen, da ich dann so um die 15-20€ Versandkosten zahlen müsste -.- Am besten wäre es eh, wenn nur Fans mitmachen könnten, die dir mindestens 1-2 Wochen folgen, so siehst du, ob sie echt interessiert sind...
    Lena♥

    AntwortenLöschen
  13. Ich verstehe deinen Frust :)

    Aber bedenk mal, die Person kann gerade auf Urlaub sein, kein INternet haben ect.

    3 tage ist vielleicht einfach zu kurz ?

    Gib demjenigen vielleicht noch ein wenig Zeit?

    Ganz liebe grüße :*

    AntwortenLöschen
  14. Ich steh jetzt im Rahmen eines Adventskalenders auch vor meinem ersten Gewinnspiel und bin nachwievor etwas ratlos, wie ich das ganze aufziehen will. Nur GFC-Leser, oder free for all? Durch den Adventskalender werden sicherlich neue Leser dazu kommen, aber bleiben die dann auch? Fragen über Fragen.
    *grübel* Bis jetzt ist mir aber noch nichts super sinnvolles eingefallen. Hab ja zum Glück noch ein bisschen Zeit zum Überlegen. ^^

    AntwortenLöschen
  15. Ich schließe mich den Meinungen meiner Vorrednerinnen an. Klar ist das blöd, wenn jemand einfach nur bei allen Gewinnspielen mitmacht ohne den Blog zu lesen oder sich nicht meldet. Man kann aber nie wissen, aus welchen Gründen derjenige sich nicht meldet. Mein Internet hat auch schon oft nicht funktioniert. Vielleicht solltest du einfach die Frist verlängern, kann zwar auch nervig sein, aber dann besteht eine größere Chance, dass der Gewinner sich meldet.
    Ich finde es aber toll, dass du nicht angemeldeten Lesern auch die Chance dazu gibst bei deinen Gewinnspielen teilzunehmen!
    LG, Lena

    AntwortenLöschen
  16. Vielleicht sind drei Tage auch zu wenig, Ich bin zbs eine ständige Leserin deines Blogs, durch dich bin ich ja auch zum Bloggen gekommen und hab aber auch erst heute mir richtig die Zeit genommen die Blog zu lesen.
    Ich gebe meinen Gewinnern immer eine Woche Zeit, es kann ja immer wieder etwas sein.

    AntwortenLöschen
  17. Kann ich gut nachvollziehen, dass du frustriert bist deswegen. Ich glaube, eine Teilnahme per Emai fände ich auch am sinnvollsten, dann hast du auf jeden Fall schon einen Kontakt, wenn dann eben keine Antwort auf die Gewinn-Info von dir kommt, ist die Person einfach selber Schuld.
    Aber eigentlich, das versteh ich nicht, war die Gewinnerin doch bei GFC angemeldet und müsste doch (netterweise) deinen Blog abonniert haben und beim (mehr oder weniger) täglichen Durchschauen sehen, dass sie auf deinem Blog gewonnen hat.
    Also, bevor ich bei einem Gewinnspiel mitmache, schaue ich erstmal, ob mir der Blog zusagt, lese ein paar mehr Posts als nur den über das Gewinnspiel. Anschließend abonniere ich den Blog oder aber ich lasse es bleiben und nehme auch nicht am Gewinnspiel teil.
    Als ich noch nicht bei GFC war, habe ich sämtliche Blogs per RSS verfolgt. Wenn ich bei einem Gewinnspiel mitgemacht habe, habe ich mir das auf einem Zettel neben dem Laptop notiert und ab dem Tag, an dem ausgelost wurde, habe ich regelmässig geschaut, ob ausgelost wurde und ob ich die Glückliche bin. Das war mir schon wichtig zu wissen, da man sich dann ja auch melden muss.
    Ich vermute mal, dass die Gewinnerin wohl (leider) nicht das allergrößte Interesse an deinem Gewinn hatte...

    AntwortenLöschen
  18. Ich finde es gut so wie dus gemacht hast, alle können mitmachen ohne an eine Verfolgungsform gebunden zu sein, wer sich dann bei der Bekanntgabe nicht meldet ist selber schuld, wenn er nicht gerade verhindert war, war es wohl nur jemand der gar kein richtiges Interesse hat.

    AntwortenLöschen
  19. Hallo!
    Ich muss ehrlich sagen, 3 Tage Zeit zum Antworten finde ich etwas kurz.
    Ich persönlich habe zB nicht jeden Tag Zeit und/oder Lust, den PC aufzudrehen und ins Internet zu gucken. Daher fände ich eine Woche Zeit zum Antworten besser.
    Aber auch da kann es natürlich passieren, dass sich die Gewinnerin nicht meldet.
    So gesehen ist es denke ich besser, dass die Teilnehmer ihre E-Mail Adresse hinterlassen müssen, weil dann kannst du den Gewinner direkt gleich anschreiben. Somit denke ich ist die Gefahr, dass sich der Gewinner dann auch nicht meldet, eher gering.
    Bessere Tipps hab ich leider auch nicht...
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  20. Naja, manchmal ist das kompliziert. Ich war zB letzte Woche im Urlaub und habe bei Gewinnspielen mitgemacht, mit dem Wissen, falls ich gewinne, evtl die Nachricht zu verpassen - ein wenig Zeit einräumen ist da nicht verkehrt, vielleicht mindert das den Frust?

    AntwortenLöschen
  21. hallo liebes,
    ich kann deinen frust auch sehr verstehen, was du so berichtet hast ist mir alles so ähnlich auch schonmal passiert, und meine beiden gewinnspiele waren um einiges "popliger" und teilnahmeschwächer als deine, was auch an der popularität deines blogs liegt (ich hoffe du weißt, dass ich das nicht neidisch oder ähnlich negativ meine!)
    ich bin auch der meinung, eine "musterlösung" kann es nicht geben.
    ich werde für den adventskalender auch ein gewinnspiel machen und dort emailadresse vorraussetzen, anders ist mir das auch zu blöd.

    wenn das gadget immer klappen würde, ist der "rafflecopter" genial. aber das tut er eben leider nicht...


    kopf hoch! ♥

    AntwortenLöschen
  22. Hmmm, das ist wirklich bisschen blöd...
    Wobei es natürlich auch wirklichen Lesern deines Blogs mal passieren könnte, dass sie drei Tage oder länger nicht bei dir vorbei schauen (auch wenn sie am Gewinnspiel mitgemacht haben)
    Also ich würde - und so mache ich das auch - nur eingetragene Leser mitmachen lassen und dem bzw. den Gewinnern dann eine Mail schicken.
    Denn soweit ich weiß, hat doch jeder die Möglichkeit auf eine der verschiedenen Arten deinen Blog zu lesen.
    Sicher ist das keine Musterlösung, aber dann ist es für dich immerhin nicht so enttäuschend, wenn du dann feststellen musst, dass der/die Gewinner sich nicht rechtzeitig bei dir melden.
    Mir wäre die Wahrscheinlichkeit einfach zu hoch, dass jemand gewinnt, der den Blog gar nicht liest...

    Viele Grüße,
    Koleen

    AntwortenLöschen
  23. Ich kann auch voll und ganz verstehen, dass dich sowas frustiert. Ich habe selber bei dem Gewinnspiel mitgemacht und habe wirkliche mehrmals am Tag nachgeschaut, ob du nun die Gewinnerin ausgelost hast oder nicht!:D
    Dennoch würde ich dir auch vorschlagen, eher 5-7 Tage Zeit zu geben, da es manchmal wirklich sein kann, dass man aufgrund von Stress oder wenig Zeit nicht ins Internet kommt, oder es einfach vergisst während man am PC/Laptop ist.

    LG,

    Mercy

    AntwortenLöschen
  24. Hi :)

    Ich bin seit einigen Wochen eine begeisterte Leserin deines Blogs. Ich persönlich fände es schöner, wenn du deine Gewinnspiele auch für Leute offen lässt die ungern sich mit ihrem Google/Facebook Konto anmelden möchten. Natürlich versteh ich, dass es sehr blöd ist, wenn sich Personen einfach den Gewinn schnappen wollen, obwohl sie nicht wirklich deinen Blog verfolgen! Da kann man nix machen, glaub ich. Vll gibts du auch ne Woche Zeit für den Gewinner, danach verlost du dann einfach neu ;)
    LG Drea

    AntwortenLöschen
  25. Hey, das hier ist mein erster Kommentar auf deinem Blog :)

    Das Ganze ist natürlich schwierig. 3 Tage sind wirklich kurz, da haben meine Vorrednerinnen sicher recht. Andererseits hattest du das ja von vornherein angekündigt...

    Ein Gewinnspiel zu veranstalten hat ja meist einen speziellen Grund, z.B. neue Leser für den Blog gewinnen, sich bei Lesern bedanken, ungenutzte Kosmetik loswerden, ...
    Ich verstehe dich so, dass du mit dem Gewinnspiel gerne neue Leser bekommen möchtest und der Preis dann an jemanden gehen soll, der deinen Blog auch weiter liest.
    Daher ist es vielleicht wirklich gut, den Gewinner in einem Post zu verkünden.

    Klar wird es die reinen Abgreifer immer geben, aber nicht alle sind so. Vielleicht hast du ja trotzdem durch die Aktion ein paar neue, regelmäßige Leser gewonnen?

    Meine Idee fürs nächste Mal: Vielleicht eine Frage zu einem Artikel aus deinem Blog stellen. Die Antwort muss per Mail geschickt werden.
    So kannst du Abgreifer zwar nicht abhalten, aber so werden deine Texte gelesen und Interesse geweckt. Vielleicht wird dann ja der eine oder andere, der nur wegen dem Gewinnspiel deinen Blog gefunden hat, dein regelmäßiger Leser?

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  26. Hallöchen :)
    Was mich bei vielen Gewinnspiele sehr stört ist, dass man sagt: "Du musst regelmäßiger Leser sein und mir über GFC oder ähnliches folgen."
    Tja, als regelmäßiger Leser, der aber nicht bei sowas angemeldet ist, ärgert man sich natürlich darüber. Es geht mir nicht mal unbedingt um das Gewinnspiel an sich, sondern eher darum, dass man gleich ausgeschlossen wird. Ich bin doch als nicht angemeldeter Leser genauso ein Stammleser, wie andere, die sich vielleicht nur anmelden um an die Gewinnspiele ranzukommen.
    Klar gibt es keine optimale Lösung, aber ich finde dein momentanes System immer noch besser als andere Möglichkeiten, die mir im Moment einfallen.
    Die Sache mit einer Woche Zeit geben finde ich eigentlich ganz gut, wer es in dieser Zeit nicht schafft mal nachzusehen ist selber schuld.

    AntwortenLöschen
  27. Letzte Woche ist mein Gewinnspiel zu Ende gegangen. Das war nun mein viertes, sofern ich mich richtig erinner. Mein Blog spielt in einer anderen Liga als deiner, soviele Leser habe ich nicht und habe daher die Gewinnspiele bisher immer offen für Alle gemacht. Es gibt/gab bei meinen Spielchen immer eine Möglichkeit ein oder mehrere Lose zu bekommen ohne Blogger und/oder Leser zu sein.
    Teilnahme geht nur über Mail, nicht über Kommentarfunktion oder Anderes. Und der Hinweiß darauf, dass der Rechtsweg ausgeschlossen ist, darf im Spielchen natürlich auch nicht fehlen.
    Die Gewinner werden von mir dann angeschrieben und die Antwort(en) darauf kamen bisher auch immer recht zügig. Sollte es mal nicht so klappen, behalte ich mir vor nach 5 Tagen ohne Antwort auf meine Mail neu auszulosen. Somit erhält dann jemand anderes die Chance.

    Den Gewinn selbst verschicke ich nur als Paket mit DHL. Was dann entsprechend bis 500€ versichert ist und eine Sendungsverfolgung gibt's auch. Somit hat der Gewinner einen Nachweiß, dass ich den Gewinn verschickt habe und ich später dass das Paket auch angekommen ist.

    Die anderen Probleme mit widerspenstigen Teilnehmern, die du genannt hast, hatte ich bisher nicht. Dass sich aber Leutchen nur im Gewinnzeitraum bei mir als Leser eintragen über dieses GFC, damit muss ich leben. :D
    Auf diese Art und Weise bin ich bisher recht gut gefahren.

    AntwortenLöschen
  28. Manchmal sollte man sich einfach nicht so anstellen.
    Sei froh das wenigstens ein paar deinen schrecklichen Blog lesen :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über freundliche oder zumindest Sachliche Leser bin ich froh - im Gegensatz zu Trolls wie dir, die nachts um 4 nix besseres zu tun haben, als hier rumzustänkern

      Löschen
  29. ja,das hatte ich auch schon einmal. ich finde es auch sehr ärgerlich,wenn man die teilnahmebedingungen nicht liest und dann plötzlich irgendwelche türkischen leser teilnehmen und man im gewinnfall dahin versenden muss :(. aber vllt. solltest du die gewinner doch kontaktieren. nicht über mail,sondern vllt. fb oder twitter. denn es kann ja sein, dass man mal nicht da war und deinen blog dann einige tage nicht besuchen kann.

    lg

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch <3
Zu viel Eigenwerbung führt aber dazu, dass ich den Kommentar lösche.