Dienstag, 3. Juli 2012

Quicktip: Alternative zur Aqua Base für Hololacke: peel off base coat!

Hey Mädels,

welche Hololack-Liebhaberin hat nicht schon über den schwierigen Auftrag geflucht? (An alle die das Problem nicht kennen: der Lack wird streifig und bekommt lichte Stellen, man braucht oft 4 Schichten für ein gleichmäßiges Ergebnis...) Ich war damals zu geizig mir die entprechende Aqua Base von Nfu.Oh zu kaufen und habe das auch schon manchmal bereut, aber extra deswegen wollte ich auch nicht bestellen. Jedenfalls hab ich einen tollen Ersatz gefunden - naja, ob es ein Ersatz ist kann ich nicht beurteilen, da ich das Original nicht kenne, aber der Auftrag ist nun mit dem peel off base coat von essence (Review Teil 1 *hier* und Teil 2 *hier*) kinderleicht!!!



Auf dem zweiten Bild sieht man den Unterschied sehr viel deutlicher. Ich habe je 2 Schichten des Hololacks aufgetragen.
Und es ist nicht nur der Unterschied den man sieht, man merkt ihn auch deutlich. Über dem peel off base coat ist das Lackieren wirklich einfach, es wird erst gar nicht streifig und deckt auch schon extrem gut nach einer Schicht.

Ich bin ganz begeistert von meiner Entdeckung :)

Also, wenn ihr auch mit dem besch*** Auftrag von Hololacken ohne Aqua Base zu kämpfen habt, schaut, dass ihr den peel off base coat noch bekommt!!!

Habt ihr auch schonmal so eine Entdeckung gemacht? Wer von euch hat eigentlich Hololacke?

Kommentare:

  1. Ich hätte gerne Hololacke, muss aber ertsmal an die Pigmente kommen^^
    Gut aussehen tun sie ja schon, finde auch, dass man den Unterschied auf dem zweiten Bild besser erkennen kann. Vorallem der Vergleich von Mittel-&Ringfinger :)

    Toller Tipp ♥
    LG :)

    AntwortenLöschen
  2. Gut und günstig ist der Hello Holo von essence.

    Sonst bin ich nicht so für Hololacke. Bin da eher der klassische Typ ;)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist aber kein Hololack, sondern ein Holo-Glitzer-Lack^^ mit solchen hat man beim Auftrag ja eh keine Probleme, sind normale Nagellacke mit Glitzer-Partikeln - das hier ist was anderes, der hat irgendwie ne komplett andere Zusammensetzung als normaler Nagellack.

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den tollen Tipp! Ich besitze einen Holo Nagellack, den ich dieses Jahr mal testen will, mal sehen wie der Auftrag ist :D.

    lg Neru

    AntwortenLöschen
  5. ich habe nur einen hololack und den hatte ich wegen besagten schwierigkeiten auch erst einmal drauf, aber das klingt wiiiirklich gut :)
    danke! ♥

    AntwortenLöschen
  6. Die Aqua Base ist auch nicht so meins.. Irgendwie ist die zu nass und verwischt bei mir oft :l
    Ich hab gehört den peel of basecoat kriegt man nicht mit Nagellackentferner runter, stimmt das?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung... also ich bekomm ihn komplett und auch so gut wie am Stück durchs Abziehen runter und so lange das geht, kommt erstmal kein Nagellackentferner mehr an meine Nägel ;)

      Löschen
    2. ich habe den peel off Lack gut mit essence Nagellackentferner abbekommen.

      Löschen
  7. dafür kann man ihn ja abziehen?so ist er ja gedacht

    AntwortenLöschen
  8. hab mal gehört holo lacke enthalten schädigende stoffe für den Natur Nagel?!?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soweit ich weiß nicht alle, sondern nur die von jolifin, da steht auch ein Warnhinweis drauf, dass man die auf dem Naturnagel nicht anwenden soll. Aber ich hatte mit dem Nfu.Oh oder meinem selbstgemischten noch nie Probleme... :)

      Löschen
  9. LOVE this idea, will have to try this! (Sorry about the English reply, I can read German but am not confident enough to write it ;)) I picked up the basecoat this afternoon to give it a try and just now found this post about it.
    I have quite a few different holo polishes so I'm excited to try this! Thanks!

    AntwortenLöschen
  10. Mir ist aufgefallen, dass Hololacke auf einer rauhen Oberfläche sehr viel besser halten. Ich hatte den "Steel my Soul" 905 mit Brushed Metal Effect von Catrice auf den Nägeln als ich unbedingt meinen neuen Kiko Hololack ausprobieren wollte. Gesagt getan, hab ich ihn einfach drüberlackiert und das Ergebnis war super: nicht streifig und sofort deckend in nur einer Schicht. Man konnte noch nicht mal mehr erkennen, dass ich einen recht dunklen Farblack drunter hatte.
    Hab ich vorher Hololacke eher selten lackiert, weil sie ihm Auftrag schon etwas schwierig sind,(obwohl ich sie vom Farbeffekt wirklich traumhaft finde) werde ich das mit dem entsprechenden Unterlack mit Sicherheit in Zukunft öfter machen. Könnte mir auch vorstellen, dass ein Matt Top Coat als Base einen ähnlichen Effekt hat, das werde ich aber noch testen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch <3
Zu viel Eigenwerbung führt aber dazu, dass ich den Kommentar lösche.