Mittwoch, 11. Januar 2012

Bilderklau von Blogs bei ebay...

...und die Verkäufer sind an Dreistigkeit nicht zu überbieten!!



Wie einige von euch sicher wissen kaufe und verkaufe ich ab und an mal Nagellacke auf ebay. Kürzlich war ich am Stöbern und entdeckte folgendes Angebot:


Hab den Text von killah von mynewnails gesehen und sie verständigt. Hätte ja auch ihre Auktion sein können - war es aber nicht! Sie hat den Verkäufer angeschrieben. Er meinte, dass er nicht wisse wie man ein Angebot ändert und sie hat ihm freundlicherweise gestattet es so auslaufen zu lassen.

Einige Tage später stellt der selbe Verkäufer (2010kan2010) folgendes Angebot ein:

http://www.ebay.de/itm/250967195645?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1438.l2649


Okay, diesmal mit einem Verweis auf ihren Blog - aber nachgefragt hatte er wieder nicht. Also hab ich ihr wieder Bescheid gegeben. 
Dann kam die Lawine ins Rollen... Ich hab per google-Bildersuche (tolle Erfindung!) mal nach den anderen Bildern von diesem und anderen Angeboten gesucht. Geklaut sind sie von 3 weiteren Blogs!!!
Hab alle verständigt: 


Es war dann nicht nur dieser Verkäufer, sondern auch noch weitere: 

Die Bilder von Misch wurden sogar noch so beschnitten, dass ihr Text darauf fehlte. Die Verkäufer wurden von verschiedenen Seiten angeschrieben und reagieren äußerst dreist:

2010kan2010 (der ja deswegen auch schon Kontakt mit Killah hatte) meinte dazu, dass es als Lob zu verstehen sei, dass er das Bild geklaut hat. Er würde nicht wissen, wie er es aus dem Text bekommen soll aber für die verbleibende Auktion kann er einen Verweis dazustellen.
--> Zu dem entfernten Wasserzeichen was dreist abgeschnitten wurde, was man aber noch leicht sehen kann, hat er sich meines Wissens nicht geäußert.

Nur mal so, er hatte das Angebot shcon bearbeitet, d.h. er weiß wie man Angebote bearbeitet. Wenn nicht, dann soll er nicht auf ebay verkaufen. 

Noch dreister hat pueppi082008 reagiert. Er wisse gar nicht um was für ein Wasserzeichen es sich handle, er habe keins entfernt und nichts aus einem Blog geklaut, es sei erlaubt alles von google zu nehmen und man solle dort (bei google?) nachfragen, ob das überhaupt ihr Bild sei, dann könne man weiterreden.
Meine Vermutung? Er hat es aus dem Angebot von 2010kan2010 geklaut.... So geht das dann also über mehrere Ecken... Und ich dachte es hätte sich langsam rumgesprochen, dass es nicht erlaubt ist Bilder von google zu nehmen. Zumal es ja keine Bilder von google sind, sondern sie nur von google angezeigt.

Wenn man sich dann mal die anderen Auktionen der Händler anschaut, findet man auch noch dieses Angebot: 


Das Bild ist geklaut von der lieben Flausenfee.

Soweit war ich ja persönlich nicht betroffen, ich hab glaub einfach nur einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und empöre mich schnell über sowas. Und dann hab ich sogar noch ein Bild von mir gefunden, nicht von meinem Blog, sondern aus einer kürzlichen ebay-Auktion geklaut: 
Das ist das Angebot des Verkäufers mondi_schlinge

Das war mein Angebot:

Ich habs kaum glauben können, da war sogar der komplette Text von mir geklaut aus meinem Angebot!! Gehts noch?? 
Ich hab den Verkäufer angeschrieben und ebay kontaktiert aber ist noch nix gekommen, mal sehen...
Jedenfalls finde ich es persönlich eine riesen Sauerei!!! Ab jetzt werd ich meine Bilder egak ob hier oder bei ebay mit nem Wasserzeichen quer durchs Bild versehen... Achja und:

Zitat aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Brandenburg:

Verwendet ein Privatverkäufer ein urheberrechtlich geschütztes Foto ohne Genehmigung bei einer Ebay-Auktion, so handelt es sich um einen „einfach gelagerten Fall außerhalb des geschäftlichen Verkehrs“ im Sinne von § 97a Abs. 2 UrhG. Der Rechteinhaber kann deshalb Abmahnkosten nur bis zu einer Höhe von 100,00 Euro geltend machen.  

Ich drohe nicht nur, sondern ich werde auch weitergehen, 3 meiner liebsten Mitbewohner sind Juristen kurz vorm Staatsexamen, ich werde also auf rechtlichen Beistand bauen können, rein aus Prinzip.
Ich gebe zu, ich hab auch schon Bilder für ne ebay Auktion geklaut (keine selbstgeschossenen, aber das macht ja keinen großen Unterschied), aber wenn mich jemand deswegen anschreibt, würde ich es sofort und ohne murren rausnehmen! 

Ich hoffe, dass die Beklauten zusammenhalten und sich wehren, solche Dreistigkeit, fast schon Arroganz, kann man echt nicht durchgehen lassen - gerade im Internet hat man sich an Regeln zu halten.
Und gerade deshalb schreibe ich diesen Blogeintrag und nenne die Namen der Verkäufer - ich verunglimpfe hier keinen, es sind alles Tatsachen. (Ich glaube das kommt, weil ich mal ne Zeit Journaistin werden wollte....^^)

Wer mit am Strang ziehen will, kann die Verkäufer ja anschreiben... ich werd das auch noch tun! Und ab und zu die Augen offen halten...

Merkt man, dass ich eigentlich gerade lernen sollte? Das nenn ich Prokastination vom Feinsten....

Ist euch sowas schonmal passiert? Wie würdet ihr reagieren? Sehr ihr das nicht so eng, weil es ja nur um "kleine" Auktionen geht, oder ist das für euch auch ne Prinzipiensache?


UPDATE: Der Verkäufer der Auktion, bei der u.A. ich betroffen war hat sich gemeldet und sofort alles rausgenommen. Sein Fotoapparat sei defekt. Ich finde fragen hätte man trotzdem können... Naja, wenigstens einer ist einsichtig.

Kommentare:

  1. Ist mir auch schon passiert und kann man ja bei ebay melden, aber sonst machen die gar nichts, wenn der Verkäufer es nicht freiweillig raus nimmt, bleibts drinne und dann gehts schön weiter und man bekommt als Antwort macht doch dein Wasserzeichen mitten ins Bild dann klauts auch keiner.
    Sicher kann man mit rechtlichen Konsequenzen drohen, aber da nehmen die an, dass es nur geblufft ist und machen trotzdem weiter.
    Ist schon ganz schön Unverschämt sowas, aber scheint sich nicht wirklich verhindern zu lassen.

    AntwortenLöschen
  2. Oh man, mir wurden auch Bilder geklaut wurde nicht für Ebay sondern für ne andere Community verwendet, habe die Person angeschrieben und sie hats wieder rausgenommen, waren nicht nur ein Bild! Voll dreist sowas. LG

    AntwortenLöschen
  3. Wie dreist kann man bitte sein? Ohne zu fragen einfach Bilder klauen, Gott sei Dank ist mir ''noch'' sowas nicht passiert. :/

    AntwortenLöschen
  4. das ewige thema, ich könnte jedes mal platzen, bei jedem einzelnen fall. es ist so eine abnorme frechheit!
    mir wurde erst einmal ein foto geklaut, seit dem versuche ich immer einen transparenten link meines blogs über die fotos zu machen...
    ein tag inklusiver meiner antworten wurde auch schon geklaut, richtig lächerlich.

    ich halte auch immer die augen auf, sobald ich etwas sehe was mir auch nur bekannt vorkommt bin ich alamiert und melde das dem blogger.

    tut mir leid für dich, liebes :(

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin immer noch so stinksauer, das glaubst du gar nicht. Hab meinem Ärger jetzt auch mal Luft gemacht mit dem angekündigten Blogpost. Hab dich auch darin verlinkt. Vielen Dank nochmal für den Hinweis auf den Bilderklau. Mal sehen, was sich tun wird. Bleibt nur zu hoffen, dass die Auktionen gelöscht werden - irgendwie. :-/

    http://www.hibbyaloha.de/2012/01/wenn-blogfotos-fur-ebay-auktionen.html

    Liebe Grüße
    Nani

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Leider erweitert sich deine Liste der 3 beklauten Blogs um einen weiteren Blog - meinen. Bild 1 und 3 dieser Auktion stammen von meinem Blog. Die Bilder enthalten sogar noch meine Blog-URL :( http://www.ebay.de/itm/essence-circus-doppelnagellack-2x4ml-Nagellack-dont-feed-the-tiger-02-/170758909962?pt=DE_Beauty_Make_Up_Make_Up&hash=item27c206300a

    AntwortenLöschen
  8. ich finde es einfach unverschaemt von leuten so etwas zu machen!
    danke nochmal dass du mich darauf angesprochen hast!
    zusammen setzen wir alle uns dagegen ein :)

    AntwortenLöschen
  9. Ein großes Dankeschön an dich liebe Pippa, dass du das Thema so zu sprache bringst! Ich kanns auch noch nicht glauben, dass der Kerl/die Frau so dreist war und meine Bilder gleich zweimal ohne zu fragen geklaut hat! Habs ja eBay gemeldet, aber bis heute leider keine Reaktion von ihnen erhalten. Es bleibt also einzig allein auf uns sitzen :(

    Ich hoffe, dass war's fürs erste ... keine Lust mich weiter mit solchen Leuten rumzuschlagen, aber was muss, das muss! Meine Fotos kriegen jetzt immer schön ein Wasserzeichen durchs komplette Bild ... weiter wüsste ich mir auch nicht zu helfen, außer eventuell noch ne Rechtsklick-Sperre! Aber da braucht man auch einfach nur nen Screenshot machen, dann hätte mal das Bild auch :( ... alles doof! :(

    AntwortenLöschen
  10. Von mir auch ganz lieben Dank für diesen Post!!!! Und auch noch mal ein herzliches Dankeschön dafür, dass Du mir überhaupt zum Thema Bilderklau Bescheid gegeben hast. Ich hätte das ja sonst gar nicht gemerkt.

    Nachdem Du mir dann Bescheid gegeben hast, habe ich den Verkäufer pueppi.... bei ebay angeschrieben und sooooo dreiste Antworten bekommen. Er bzw sie hat sich zuerst total dumm gestellt und mir dann die Schuld gegeben, weil ich kein Wasserzeichen und keinen Namen auf den Bildern hätte. Und außerdem seien die Bilder ja öffentlich für jeden zur Verfügung gestellt, so dass es kein Bilderklau sei. Über diese Dreistigkeit habe ich mich dann so geärgert (mehr als wenn jemand sich nett entschuldigt hätte), dass es noch mehrfach hin und her ging. Schließlich hat er/sie die Auktion die Auktion dann beendet. Ebay habe ich übrigens parallel mehrfach angeschrieben, und die haben überhaupt nicht reagiert.

    Ganz liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch <3
Zu viel Eigenwerbung führt aber dazu, dass ich den Kommentar lösche.