Dienstag, 23. Oktober 2012

Quicktip: essence colour and change Lacke zum Stampen


Hey meine Lieben,

heute gibt's mal wieder nen kleinen Tipp von mir. Viele von euch sind wie ich immer auf der Suche nach Lacken, die sich zum Stampen eignen. Sehr wichtig ist dabei, dass die Lacke gut decken, damit man sie auf dem Untergrund gut sieht. Fast schon ein wenig zu gut decken die colour and change Lacke von essence, die es seit September im Standardsortiment zu kaufen gibt. 3 der 4 Farben eignen sich hervorragend zum Stampen!
Seht selbst:

V.l.n.r.: 01 wonderlicious green, 02 kind of magic, 03 sweet surprise
gestampt mit einer essence Schablone auf p2 eternal

Das witzige ist dabei, dass der Farbwechsel-Effekt beim Versiegeln mit Klarlack erhalten bleibt. Hier seht ihr mal den Unterschied: oben ohne und unten mit Klarlack. 


Wer also von dieser Lackreihe selbst nicht wirklich begeistert ist, kann ihr vielleicht auf diese Art was abgewinnen. "unexpected galaxy" hab ich auch ausprobiert, aber der kommt sehr blass raus.

Seid ihr auch schon auf diese Idee gekommen? Hättet ihr Interesse daran, wenn ich euch öfter Lacke zeige, die sich zum Stampen eignen? 

Kommentare:

  1. Ich würde es cool finden, wenn du ab und zu mal stampinglacke zeigst, denn ich kenne in diesem bereich noch keien so große Farbauswahl

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine sehr gute Idee. Würde mich freuen, wenn du mehr Lacke vorstellen könntest, die sich gut als Stamping-Lacke verwenden lassen.
    Habe bisher nur einen speziellen Stamping-Lack von essence und komme mit dem überhaupt nicht klar, weil er viel zu klebrig ist und zu schnelle trocknet, bevor mein Design auf dem Nagel ist.

    AntwortenLöschen
  3. Super Tipp, danke! Bisher hab ich die Lacke links liegen lassen, weil ich das Prinzip nicht wirklich spannend finde. Aber zum Stampen werd ich mir den ein oder anderen vielleicht doch holen -- obwohl ich leider die Farben VOR Topcoat viel schöner finde, und ohne Versiegelung gibts bei mir kein Nageldesign. Hmpf...

    AntwortenLöschen
  4. ohhhh.. super.. ich fand die farben jetzt nich sooo doll, aber zum stampen könnt ich sie mir gut vorstellen.. danke für den tipp.. gerne mehr davon.. :o)

    AntwortenLöschen
  5. ob das auch mit den color and go lacken funktioniert?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich schon probiert: manche gehen, manche nicht. Ich frage mich immer noch, ob die da irgendwas an der Zusammensetzung ändern oder so..?
      Lena♥

      Löschen
    2. Liegt halt daran wie gut die Lacke decken, das ist unterschiedlich - aber so gut wie mit diesen Lacken geht es sicher nicht...

      Löschen
  6. na klar immer her mit all deinen ideen welche lacke sich alles so zum stampen eignen denn ich bekomm bei uns nirgends nen richtigen stamping lack aber 2 von den colour and change hab ich zu hause werd ich die tage def mal austesten ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Idee :) Da wär ich jetzt nicht draufgekommen. Ich denk zu wenig nach, wenn ich meine Nagellacke anschaue.^^

    AntwortenLöschen
  8. Danke für den Tipp! Ich finde die Colour&Chance Lacke zu ihrem eigentlichen Zweck überhaupt nicht gut. Aber jetzt werde ich es einmal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe den pink-roten und habe mich eigentlich hinterher auch gefragt, wieso ich ihn mir gekauft habe :D Weil ich den Farbwechsel ganz witzig finde, aber keine Punkte auf dem Nagel haben will :D Wenn dann mache ich ein richtiges Nageldesign....

    Aber das ist eine echt tolle Idee.. Wenn man die Form mit dem painter (der die Farbe ändert) umranden, könnte das auch ein netten Effekt haben... in meiner Vorstellung zumindest :)

    und danke für den Tipp ;)

    AntwortenLöschen
  10. Super Tipp!!! Gerne mehr davon!!! =)

    Liebe Grüße, Nora

    AntwortenLöschen
  11. danke für den super tipp, jetzt leg ich mir die erst recht zu!

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja ein super Tipp. Ich liebe die Schmetterlinge auf dem schwarzen Lack. Und ja....bitte mehr Stampinglacke....!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch <3
Zu viel Eigenwerbung führt aber dazu, dass ich den Kommentar lösche.