Sonntag, 30. Juni 2013

Die Bloggerwelt und ich - meine kleine Auszeit

Hallöchen und schönen Sonntag zusammen!

Ich möchte mich mal wieder melden und ein Lebenszeichen von mir geben. Vielleicht hat der eine oder andere von euch mitbekommen, dass es hier in letzter Zeit sehr sehr ruhig war, mein letzter Post ist über einen Monat her. Davor habe ich quasi täglich gebloggt.
Warum ich mich hier habe so lange nicht blicken lassen, möchte ich euch kurz erklären.

Ich habe dieses Projekt "Nicht noch ein Beautyblog" damals eigentlich aus Langeweile gestartet. Der Name sollte ironisch sein, ich wusste noch nicht, in welche Richtung sich der Blog entwickelt. Ich gehöre definitiv nicht zu den Mädels, die typisch für sowas sind: ich schminke mich nicht täglich und gehe oft einfach in Schlabber-Sachen zum Einkaufen aus dem Haus. Aber trotzdem hat sich bei mir ein großes Interesse für Schminke und eine Leidenschaft für Nagellack entwickelt. Und das Bloggen macht mir riesigen Spaß, nicht zuletzt wegen solch treuer Leser wie euch, die meine Beiträge lesen und ihren Senf dazu geben.

Allerdings gibt es immer wieder Phasen, in denen ich mich frage, ob das wirklich zu mir passt, bzw. ob ich da hineinpasse. Und besonders merkt man das, wenn man auf andere Blogger trifft, beispielsweise auf Events. Unter Bloggerinnen gibt es eine ganz eigene Stimmung, die nicht ganz "meins" ist, wenn ihr versteht. Jule hat es im Beitrag nach ihrem ersten Bloggerevent ganz gut auf den Punkt gebracht.
Ich bin ein ehrlicher, direkter Mensch, der nicht NUR Beautyblogger ist. Aber nach dem Monat Bedenkzeit und nachdem ich meinen Blog mal wieder ein bisschen durchgesehen habe, muss ich sagen:

"Nicht noch ein Beautyblog" ist mein Baby und passt zu mir. Und ich werde wieder mehr bloggen und auch mehr Blogs lesen. Also, ich bin wieder da :)

Ich bin mit meinen Reviews und Meinungen weiterhin so ehrlich wie immer. Wenn mir was nicht gefällt, werde ich kein Blatt vor den Mund nehmen.

Wahrscheinlich werde ich nicht ganz so häufig bloggen, wie zuvor. Von meinem Studienabschluss trennen mich noch zwei Hausarbeiten und die möchte ich in den kommenden Monaten hinter mich bringen. Mal sehen wie es läuft...

So, das nenn ich mal einen Wiedereinstiegspost. Danke, wenn ihr ihn durchgelesen habt, mir lag das nämlich doch ein wenig auf der Seele.
Und nun mache ich mich gleich mal dran ein paar Beiträge mit mehr Inhalt vorzubereiten.... :D

Eure Pippasali ;-)

Kommentare:

  1. schön, dass du wieder zurück bist (:

    AntwortenLöschen
  2. ich freue mich! :)
    LG Julia :)
    http://juliasbeautyblog-xo.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin froh dich wieder zu lesen.. Auch ich gehöre wohl nicht zu den typischen Bloggerinnen und hab mich schon oft gefragt, ob ich das weiter machen soll.. Bis jetzt ging die Entscheidung immer wieder zu "ja" und ich freu mich schon wieder drauf deine absolut ehrlichen Reviews zu lesen.. :)

    AntwortenLöschen
  4. Schön wieder etwas von dir zu lesen und ich habe heute noch daran gedacht, dass du schon lange nichts mehr geschrieben hast :D Also ich bin dann mal auf alles was kommt gespannt :)

    AntwortenLöschen
  5. Toll, dass du da so ehrlich bist! Ich hab mich auch schon so oft gefragt, was wäre, wenn ich mal zu so einem Event eingeladen würde und von den ganzen perfekt gestylten Bloggern mit Spiegelreflex und dreistelligen Leserzahlen umgeben wäre. Brrrr. o.o
    Ich freue mich jedenfalls sehr auf deine neuen Posts! :)

    AntwortenLöschen
  6. Also ich kann nur sagen ich habe Deinen Blog immer gerne gelesen und werde das auch weiterhin tun. Ich kann es auch gut nachvollziehen das einem rein das Thema Schminke manchmal schon ernsthaft nerven kann und man sich fragt: "Bin ich echt auch so oberflächlich?/ Will ich auch so oberflächlich sein?" Das passiert gerade bei Beauty super schnell. Aber ich denke man muss sich da selbst treu bleiben. Make Up und Kosmetikprodukte sind mir zwar mir z.B. auch grundsätzlich wichtig und machen zudem auch einen Teil meines Blogs aus – aber sie sind nicht das Wichtigste. Und wenn ich grad in der No-metik Phase bin dann blogge ich nicht darüber und mach einfach was anderes.

    Das war auch der Grund warum aus meinem Blog vor einiger Zeit der Zusatz "beautyblog" verschwunden ist, eben weil mir das manchmal echt zu viel war nur über Beauty zu tippern und mir das dann auch keinen Spaß mehr machte. Ich will ja auch nur über das schreiben was mich am meisten anspricht und was mich in meinem Alltag so bewegt und nicht wonach der Rest der Beautywelt schreit ;)

    Ich kann nur sagen: Bleib Dir treu und mach das was Dir Spaß macht, der Rest kommt von ganz alleine :) Und sorry wenn ich das noch so sage (- siehe dem Post von Jule) von diesen zugekleisterten, übermalten Beautyblogger-Schönheiten, denen der Spiegel und das eigene Gesicht wichtiger ist, habe ich noch nie viel gehalten. (Ich staune da manchmal immer wieder wenn ich auf Instagram gar keine Produkte mehr sehe, sondern nur noch die Blogger selbst und darunter dann: "Oh du bist soooo schön!" "So toll!" Braucht man das? Ich finde ja nicht! Tragebilder, ok - aber manche zeigen ja nur noch sich.

    Wie gesagt (nu is der Text doch länger geworden als ich wollte :) Deine Posting waren immer erfrischend - ich habe sie gerne gelesen, die Infos waren gut und selbst wenn du nicht mehr rein über Beauty bloggen würdest, würde ich Deinen Stil doch weiterhin schätzen.



    AntwortenLöschen
  7. Ist doch schön, dass du wieder da bist. Du kannst deinen Blog ja so gestalten, wie du es willst. Es muss ja auch nicht alles Kosmetik sein. Viele Mädels interessieren sich auch für Rezepte, irgendwelche praktischen Tipps und Tricks und einfach alles mögliche.
    Es ist dein Blog und du kannst damit machen, was du willst, es soll ja dir Spaß machen.
    Wenn dann andere auch Spaß dran haben, ist das schön und wenn nicht, dann eben nicht ;)
    Und genug Leser, die hier oft sind und auch aktiv sind, hast du ja ;)

    AntwortenLöschen
  8. Schön, dass du wieder "da" bist.
    Ich finde es sehr gut, wenn du nicht sein willst wie "all die anderen typischen" Beautyblogger. Jeder Mensch ist nunmal anders. Ich denke, dass es nicht nur die von dir beschriebenen "seltsamen" Beautybloggerinnen gibt, sondern auch so "normale" Blogger wie dich. Mach weiter so, wie du willst und mach nichts, weil du denkst, dass die Leute das von dir erwarten.

    AntwortenLöschen
  9. JAAAAA *umknuddl*
    du bist wieder da *____*
    ich liebe deinen Blog, schon alleine weil du frei raussagst wie du etwas findest. und es nicht nur nett umschreibst.

    Ich freue mich auf deine kommenden posts =)

    AntwortenLöschen
  10. ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an und freu mich, dass du wieder da bist!

    LG :)

    AntwortenLöschen
  11. schade, dass man bei jule nicht mehr kommentieren kann, hätte auch gern noch etwas dazu gesagt.

    aber nun zu deinem beitrag:

    hatte mich auch schon etwas gewundert, aber denke mir für eine gewisse zeit, dass halt ietwas dazwischen gekommen ist und einfach wichtiger ist. was ich nicht so ganz verstehe ist deine überlegung, ob dein blog überhaupt zu dir passt bzw. das bloggen. wenn es dir spaß macht ist es doch total egal ob es passt ?! also passen klingt für mich immer iwie nach schublade und das mag ich gar nicht.
    ich war vor kurzem auf meinem ersten bloggerevent und fand es eher unterhaltsam, wie sich manche blogger ins zeug gelegt haben, wobei ich glaube, dass es da noch recht human zuging. ich bin halt so wie ich bin, manche findens toll andere halt weniger, aber so ist das doch immer und überall. ich lass mich da von niemandem unter druck setzen außer vll von mir selbst. auch am freitag werde ich IIIICH auf einem FASHION-blogger-event sein. *lol* ich werde ganz sicher sowas von fehl am platz sein, aber eigentlich macht mir sowas nichts aus. ich bin schon gespannt drauf, denn 1. blogge ich kaum über fashion, 2. weil ich eher der typ beth ditto bin und 3. weil ich wirklich nur meinen blog habe, kein twitter, kein instagram kein garnix. dazu noch ne digicam die bestimmt 10 jahre alt ist. ^^ zu alle dem sag ich nur eins: naaaa und ! :P so lange es mir spaß macht ist doch alles tutti und sollte ich mich auf dem event unwohl fühlen geh ich halt. die türen sind sicher nicht abgeschlossen. ;)
    (das hätte nun auch iwie zu jules beitrag gepasst)

    was ich damit eigentlich sagen will: ich freue mich, dass du dich dazu entschieden hast weiter zu bloggen, aber tu einfach was dir freude bereitet und nicht weil du dich dazu gezwungen fühlst oder so. mal blogge ich mehrere tage hintereinander, mal 1x die woche, mal garnicht. leser die für ein "normales" leben kein verständnis haben haben doch ein problem mit sich und nicht mit dir. ;)

    freue mich wieder auf baldige, vorallem nagellackposts, von dir.

    glg

    AntwortenLöschen
  12. huhu,
    ich freue mich gerade sehr. habe in der letzten woche mal öfter bei dir vorbeigeschaut, da mir die pause logischerweise auch aufgefallen ist. ich finde, so eine pause kann sich jeder nehmen, niemand ist dazu gezwungen zu schreiben und wenn du es tust, ist es schön es zu lesen :-)
    außerdem geht das "reallife" nun mal auch vor!
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  13. Schön, dass Du das Bloggen nicht ganz aufgibst!
    Ich kann Deine Gedanken sehr gut verstehen und auch die von Jule. Mir geht es genauso! Ich blogge gerne und sehe es als Hobby, aber ich will es nicht zu meinem gesamten Lebensinhalt machen. Andere Blogger, die mit mir angefangen haben, haben auch weitaus mehr Leser und werden zu haufenweise Events eingeladen und gesponsert. Aber ich sehe auch, was die alles an Zeit und Energie reinstecken, zudem noch eine erstklassige Fotoausrüstung und (fast) tägliches Bloggen... Das bin ich auch nicht! Was man sicher auch an der Anzahl meiner Blogposts sieht. Es gibt schließlich auch andere Dinge im Leben für die ich mir Zeit nehmen möchte.
    Aber ich liebe meinen Blog! Und auch wenn ich ab und an Zeiten habe, wo mir andere Dinge wichtiger sind, wenn ich einfach zu viel um die Ohren habe, um zu bloggen oder auch wenn mir zwischenzeitlich das Interesse für den ganzen Beautykram abhanden kommt, irgendwann holt mich die Lust wieder ein meinen Blog wieder mit Post zu füttern.

    AntwortenLöschen
  14. Es freut mich das du nun wieder mehr bloggen möchtest :) Und ich finde Ehrlichkeit super :) Vielleicht magst du ja auch auf meinem Blog, den ich zusammen mit einer Freundin habe, auch mal vorbeischauen :) Ich lass dir einfach mal einen Link da :)
    http://melody-of-beauty.blogspot.de/

    Ganz liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  15. schön mal wieder von dir zu lesen :) und falls es dich tröstet: ich hätt auch kein problem wenn du mal andere sachen schreibst, wenn du bock drauf hast, nicht nur schmink "blabla" :)

    AntwortenLöschen
  16. Hey, ich finds auch sehr schön, dass du wieder "da" bist.
    Ich muss gestehen, dass ich ja beim Lesen der ersten 2 Absätze schon das ungute Gefühl hatte, dass das dein Abschiedspost ist.
    Zum Glück ist es das nicht und freu mich auf deine kommenden Posts. Gerade deine ehrliche Art macht deinen Blog so lesenswert und du musst auch gar nicht so sein wie die anderen.
    Und noch was:
    du bist doch überhaupt gar nicht verpflichtet, an weitere Blogger-Events zu gehen um mit Bloggern dieser etwas anderen Art in Kontakt zu kommen.
    Mach das, was dir Spaß macht und nicht, was andere von dir erwarten!
    ganz liebe Grüße INA

    AntwortenLöschen
  17. Schön, dass du wieder da bist (:
    Ich finde solche Auszeiten gehören ganz klar dazu, man sollte sich natürlich immer mal Zeit für sich nehmen und die Online- und Bloggerwelt außen vor lassen. Und dass du über das schreibst, was DIR gefällt, ist sowieso das wichtigste - sonst geht der Spaß an der Sache verloren. Ich folge deinem Blog, weil mir die Themen gefallen und weil du sehr authentisch und ehrlich rüber kommst.
    Liebe Grüße, Jenny (:

    AntwortenLöschen
  18. Hallo meine liebste Pippa,
    Ich freue mich sehr über deinen Post, über deine ehrliche Worte nach wie vor noch mehr.
    Danke auch für die Verlinkung und den Zuspruch zu meinem Post, dadurch haben auch einige zu mir gefunden. Wenn mir jemand was dazu schreiben will freue ich mich über Mails. Weshalb die Kommentarfunktion dort abgeschaltet ist und noch ein paar private Worte bekommst du morgen mal per Mail von mir. Jetzt bin ich aber zu müde (seit 7 auf einer Meisterschaft) und gehe ins Bett.

    Viele Herzchen!

    AntwortenLöschen
  19. Gottseidank bist du keine typische Beautybloggerin... Die Anti-Gruppe braucht dich dringend :)

    Ich kann deine Empfindungen dahingehend völlig nachvollziehen... Schreibe ja auch kaum noch, was wohl am meisten mit meinen Zwillis zutun hat, aber eben auch viel damit, dass ich manchmal einfach vorm Spiegel stehe (ungeschminkt und in Jogginghose^^) und mich frage: "Will ich so sein bzw nach aussen hin so wirken?" Das Klischee bin ich nicht und so möchte ich auch nicht sein.
    Aber ist es nicht eben auch ganz wichtig, dass es nicht einfach schwarz oder weiß gibt, sondern auch grau?

    Ich freu mich auf jeden Fall sehr, dass du dich dazu entschlossen hast wieder teilzunehmen!

    LG ♥

    AntwortenLöschen
  20. Schön, wieder von Dir zu lesen :)
    Auszeiten sind in meinen Augen auch völlig legitim und müssen manchmal einfach sein! Ich selber hab auch nicht gleich ein schlechtes Gewissen, wenn ich nicht jeden Tag poste. Mach ich eh nicht, schaff ich selten und ich hab auch keine Lust drauf. Ich möchte machen, was mir Spaß macht. Und wenn ich eine Woche lang keine Lust hab, dann gibt's auch nichts. Es ist mein Blog, und in erster Linie will ICH damit zufrieden sein.
    Twitter hab ich persönlich hauptsächlich zur Unterhaltung. ^^ Es macht Spaß, mit anderen Mädels kurze Sätze hin und her zu werfen. Instagram halte ich größtenteils für überbewertet. Man kein seine Fotos auch so bei Twitter anhängen, gibt dann halt keine Filter *uuhuhuhu*. Wobei dafür gibt's ja auch wieder Apps. ^^ Ich komm ja eh nicht in die Instagram-Verlegenheit weil es die App für mein Handy nicht gibt XD Einfache Geschichte.

    Zu den Events: Ich kann mir gut vorstellen, dass es seltsam ist dort. Ich denke, dass da durchaus auch ein Druck da ist. Mehr Fotos - mehr Twitter - mehr alles... Mehr Aufmerksamkeit. Mehr deutlich machen, wie "interessiert" und "dabei" man ist? Ich lese mir durchaus gern Event-Berichte durch. Ich muß jetzt aber nicht sekungenaktuell bei Twitter alles auf dem Schirm haben. Das ist mir zu viel und dann schreckt mich das auch eher ab.

    Ob ich mich selbst als Beauty-Blogger sehe, weiß ich nicht mal XD Ich schreib zwar über die Themen, aber im Endeffekt müssen sich alle hauptsächlich ankucken, was ich im Gesicht oder auf den Nägel hatte *lach* Ich bin nicht jemand, der Sachen bis ins kleinste Detail auseinander nimmt und dann eine riesige Review draus macht ^^ Ich bewundere Mädels, die das akribisch machen.

    Schlimm find ich es halt, wenn man irgendwann bei Bloggern das Gefühl hat, dass sie nur noch bloggen, weil sie "müssen". Weil die Leser es erwarten, weil die Firmen es erwarten... Das merkt man dann teilweise auch an den Posts.

    Ah, ich freu mich auf jeden Fall, dass Du wieder am Start bist :)
    LG

    AntwortenLöschen
  21. Schön dich wieder hier zu haben und ich finde es passt sehr gut zu dir was du und dass du diesen Block machst .Denn eine Gute Information passt doch auch immer :-)

    AntwortenLöschen
  22. Schön, dass du wieder da bist! Ich hätte es echt schade gefunden, wenn du aufgehört hättest!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch <3
Zu viel Eigenwerbung führt aber dazu, dass ich den Kommentar lösche.